Kategorie

Allgemein

Fischland – Darß – Zingst | Urlaub zwischen Ostsee und Bodden

Früher haben wir öfter Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern gemacht. Es bot sich einfach an, denn Rebekka hat eine zeitlang in Rostock gelebt. So konnte man einen Besuch beim Schwesterherz hervorragend mit ein paar schönen Tagen an der See verbinden.  Damals waren wir jedoch hauptsächlich in Warnemünde und Kühlungsborn. Dieses Mal sollte es noch weiter in den Norden gehen: auf die Halbinsel Fischland – Darß – Zingst. Die Halbinsel ist 45 km lang und trennt die Darß – Zingster Boddenkette von der offenen See. Der südwestlichste Teil der Halbinsel ist das Fischland, gefolgt vom Darß und dem Ostseeheilbad Zingst.

Es war nicht so, dass ich dachte ich müsste unbedingt einmal auf den Darß. Es war eher ein glücklicher Zufall, dass wir uns für diese schöne Urlaubsregion entschieden haben. Mein Mann nimmt gerne an Laufveranstaltungen teil und wurde Ende letzten Jahres von einem Freund gefragt, ob er nicht Lust hätte beim Darß Marathon an den Start zu gehen. Natürlich hatte er das! Warum dann also nicht den Lauf mit einem kleinen Familienurlaub verbinden!?

Unsere Ferienwohnung lag in Born auf dem Darß. Ein echt schönes kleines Örtchen mit vielen toll restaurierten alten Reetdachhäusern. Durch den Ortskern führt eine mit Kopfstein gepflasterte Straße auf der bei schönem Wetter definitiv mehr Fahrradfahrer als Autofahrer unterwegs sind. Von unserer Wohnung waren wir zu Fuß in 5 Minuten am Bodden. Besonders gerne sind wir am Abend dorthin gegangen, wenn die Sonne unterging.

Da man im April ja nie weiß, wie das Wetter so wird (und an der See schon mal gar nicht!), haben wir uns im Vorfeld keine großen Gedanken gemacht, was wir im Urlaub sehen oder unternehmen wollten. Der Plan war aufstehen, aus dem Fenster gucken und dann je nach Wetterlage spontan entscheiden. Das haben wir auch gemacht und es hat super geklappt. Die meisten Tage hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter, so dass wir viel unternehmen konnten. Ich denke, ich zeige Euch am besten meine Highlights!

Ahrenshoop

Eine Tour nach Ahrenshoop lohnt sich auf alle Fälle. Nicht nur tagsüber um den schönen Strand zu genießen, sondern auch gegen Abend. Dann kann man den schönen Sonnenuntergang entweder direkt am Strand oder auf der Dachterasse des Hotels „The Grand“ bei einem leckeren Getränk geniessen. Der Ausblick von dort oben ist einfach traumhaft – auf der einen Seite die Ostsee, auf der anderen Seite der Bodden.

Prerow

Prerow ist etwas belebter als Born. Es gibt eine Vielzahl von Cafés und historischen Häusern aus der Jahrhundertwende. Weniger gut hat uns der Weg zur Seebrücke gefallen. Die kleinen Buden, die den Weg säumen, passen irgendwie nicht so ins Bild. Mag aber auch daran liegen, dass an dem Tag etwas weniger los war und man die Buden dadurch stärker wahrgenommen hat. Who knows!

Zingst

An unserem ersten Tag waren wir in Zingst am Hafen. Der Hafen ist zwar klein, bietet aber viel Gastronimie rundherum. Ehrlich gesagt, möchte ich mir aber nicht vorstellen, was da im Sommer los ist. Es dürfte schwierig sein einen Fuß an den Boden zu bekommen. In der Nebensaison, so wie zu unserer Zeit, war es super. Ansonsten ist der Ort an sich ganz hübsch, aber auch nicht spektakulär.

Graal – Müritz

Graal-Müritz erstreckt sich über 5 km entlang des Ostseestrandes. Sand soweit das Auge reicht! Hinter den Dünen gibt es einen breiten Fußgänger – und Radfahrerweg. Der ist wirklich goldwert, wenn man keinen „strandtauglichen“ Kinderwagen hat und dennoch das Meer sehen und rauschen hören möchte. Graal-Müritz ist auch bekannt für seinen Rhododendronpark, der besonders schön sein muss, wenn er im Mai/Juni in voller Pracht blüht. Leider hatte die kleinen Löwin an dem Tag so richtig schlechte Laune, so dass wir uns den Park für den nächsten Besuch aufgehoben haben.

Auch wenn es von Köln eine ganz schön lange Fahrt auf den Darß ist, kann ich mir sehr gut vorstellen noch einmal wiederzukommen. Wer weiß – vielleicht schon zum DarßMarathon 2019!?

Liebe Grüße,

Kinderfreundliche Cafés | Das „Atelier Glückskind“ in Celle

Heute möchte ich Euch nochmal ein richtig schönes Familiencafé vorstellen: das Atelier Glückskind in Celle!

Falls ihr Euch jetzt fragt, wie wie wir auf Celle kommen – da gibt eine ganz einfache Erklärung. Auch wenn Rebekka und ich beide schon lange in Hamburg bzw. Köln leben, geboren und aufgewachsen sind wir in Celle. Es ist eine schöne, alte Residenzstadt mit fast 500 denkmalgeschützen und zum Teil aufwändig restaurierten Fachwerkhäusern. Die Stadt gilt als das südliche Tor zur Lüneburger Heide. Es lohnt sich also nicht nur für das Atelier Glückskind einmal einen Abstecher nach Celle zu machen, sondern auch sonst ist es wirklich ganz hübsch dort. ;-)

Leider bin ich viel zu selten in Celle. Das hat jedoch den Vorteil, dass es jedes Mal etwas Neues zu entdecken gibt, wenn ich durch die Stadt schlendere. Schon bevor ich das letzte Mal nach Celle gefahren bin, hatte ich mir vorgenommen, auf jeden Fall einmal das neue Eltern-Kind-Café der Stadt zu besuchen. Denn schöne Cafés, wo man auch gut und entspannt mit Kind Zeit verbringen kann, waren bisher Mangelware in der Fachwerkstadt. Das hat sich nun zum Glück geändert!

Atelier Glückskind

Auf das Familiencafé aufmerksam geworden, bin durch durch eine Crowdfunding-Aktion im Internet. Merle und Sarah, die beiden Köpfe hinter dem Atelier Glückskind, hatten über diese Aktion um finanzielle Unterstützung für Ihr Projekt gebeten und glücklicherweise auch bekommen!

So entstand ein Ort, an dem Jung und Alt sich wohlfühlen können. Es gibt eine offene Küche und viele gemütliche Sitzgelegenheiten. Die kleinen Gäste können sich im hinteren Teil des Cafés so richtig austoben. Aber auch für die ganz kleinen Minis, wie z.B. die kleine Löwin, ist gesorgt. Da es für sie ebenfalls eine kleine Spieldecke mit Spielbogen gibt, konnte ich ganz entspannt meinen Bagel und meine heiße Schokolade geniessen, ohne mir um das Beschäftigungsprogramm für meine Tochter Gedanken machen zu müssen.

Neben den Speisen auf der Karte kann man an der Theke übrigens auch Babybrei im Gläschen kaufen. Es gibt also absolut keinen Grund zur Panik, falls man diesen einmal zu Hause vergessen haben sollte. Und solltet ihr einen einen eigenen Brei dabei haben, wird dieser auch gerne erwärmt und anschließend in einem kleinen Schüsselchen zusammen mit einem Babylöffel serviert. Das ist wirklich ein toller Service!

Das Atelier Glückskind ist jedoch nicht nur ein Café, sondern bietet darüber hinaus noch diverse Kurse und Workshops (z.B. Kinderyoga, Fit durch die Schwangerschaft) an. Auch finden in regelmäßigen Abständen Abendveranstaltungen statt in den gebastelt oder auch nach Herzenlust geshoppt werden kann.

Die Öffnungszeiten des Ateliers findet ihr hier.

Aus meiner Sicht ist das Café für Celle eine absolute Bereicherung und ein Ort zum Verweilen und Wohlfühlen. Es wird ein fester Programmpunkt bei meinen zukünftigen Besuchen in unserer Heimatstadt. Und falls jemand von Euch in der nächsten Zeit mal in der Gegend ist, sollte er sich unbedingt die Zeit nehmen um dem Café einen Besuch abzustatten. Es lohnt sich auf alle Fälle!

Bis bald,

Ein Weg in eine neue Zukunft mit einem Assistenzhund von VITA e.V. | PURINA TEAM Chris und Braveheart

Dieser Blogpost enthält Werbung für Purina.

Das Schönste am Bloggerleben sind die Begegnungen mit wunderbaren Menschen, die ich sonst nie kennengelernt hätte. Es sind die Erlebnisse und Events, die mich auch lange Zeit später noch tief berühren und meinen Blick auf alltägliche Dinge verändert haben. Momente, die ich vermutlich sonst nie hätte erleben dürfen.

Das PURINA Bloggerevent im vergangenen Sommer war eine solche Veranstaltung. An diesem Tag hatte ich das große Glück das Team der  Vita e.V. Assistenzhunde von Tatjana Kreidler in Hümmerich kennenlernen zu dürfen. Im Rahmen der Aktion #wearebetterwithpets habe ich einen Tag lang einen Blick hinter die Kulissen des Ausbildungszentrums geworfen und auf beeindruckende Weise miterlebt, was für ein unschlagbares Team aus Mensch und Hund bei entsprechendem Training werden kann.

Ob Frieda mit ihrer Fellnase Fellow, Jakob und Watson, Richard und Abby, Pauline und Quandance, Sophia und Querido oder das jüngste Mensch-Hund-Team Robin und Chester – sie alle haben mich mit ihrer Lebensfreude angesteckt. Das perfekte Zusammenspiel von Mensch und Hund war wirklich faszinierend.

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets

Nicht jeder Hund passt zu jedem Menschen. Die Teams haben sich nicht zufällig gefunden – sie wurden ganz bewusst füreinander ausgewählt. Auch das perfekte Zusammenspiel klappt nicht von heute auf morgen. Dahinter steckt ein jahrelanges und intensives Training.

Wie schwer es ist einem Hund bestimmte Aufgaben beizubringen, weiß ich aus eigener Erfahrung. Auch ein halbes Jahr nach Trainingsbeginn mit Gizzy hat er mir bis heute nicht ein einziges Mal meine Socke ausgezogen! Umso bemerkenswerter ist es, was die Teams schaffen. Körperliche Behinderungen werden durch gemeinsame Teamarbeit scheinbar spielend überwunden.

Eines dieser Teams möchte ich Euch heute einmal genauer vorstellen:

Das neue PURINA Mensch-Hund-Team | Chris & Braveheart

Die Vorgeschichte

Der Amerikaner Chris war während seiner zehnjährigen US-Armee Zugehörigkeit in Afghanistan und im Irak stationiert. Nach einem Hubschrauberunfall, verbunden mit einem schweren Schädelhirntrauma, hat sich das Leben von Chris grundlegend verändert. Eine Rückkehr in ein normales Leben mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern war nicht mehr möglich. Traumatisiert durch die Erlebnisse leidet Chris unter Panikattacken und Depressionen. Das Haus verließ er daher kaum noch.

Über die US-Base erfährt Chris von Richard, der bereits seit 2013 mit seiner Assistenzhündin Abby zusammen lebt und durch die Unterstützung von VITA neuen Lebensmut geschöpft hat. Ein Ausweg aus den dunklen Gedanken und der gefühlten Hilflosigkeit scheint wieder möglich.

Ein Weg in eine neue Zukunft mit einem Assistenzhund | Chris und Braveheart

Ein Weg in eine neue Zukunft mit einem Assistenzhund | Chris und Braveheart

Die ersten Besuche im Ausbildungszentrum waren für Chris nicht leicht. Sowohl die Umgebung, als auch die fremden Menschen lösten immer wieder Panikattacken aus. In diesen Momenten gab es nur einen, der zu ihm durchdrang – Braveheart! Schnell war klar, dass die beiden einfach zusammengehören.

Juli 2017 – die Geschichte von Chris und Braveheart beginnt!

Für Chris war es Liebe auf den ersten Blick. Er hat den Rüden mit seiner temperamentvollen, aber sensiblen und sanften Art sofort ins Herz geschlossen. Auch Braveheart ist direkt auf Chris fixiert.

Der Anfang war dennoch nicht leicht – vor allem für Chris. In manchen Momenten kann er nicht ausdrücken oder zeigen, was ihm gerade fehlt. Dann sitzt Braveheart mit großen Augen vor ihm und schaut ihn an. Die Anpassung aneinander ist die größte Herausforderung!

Aber schon jetzt hat sich das Leben von Chris grundlegend geändert. Endlich hat er eine Perspektive. Braveheart gibt ihm die innere Ruhe und die Kraft, die Chris gefehlt haben. Er weicht ihm nicht von der Seite. Kündigt sich jetzt eine Panikattacke an, wird der temperamentvolle Rüde ganz sanft und sucht seine Nähe.

Brave und ich waren von Anfang an füreinander bestimmt und ich bin überglücklich mit ihm in mein neues Leben zu starten. Meine Familie und ich haben in den letzten Jahren nicht gewagt davon zu träumen, wieder gemeinsam unter Menschen zu gehen. Doch mit Brave dicht neben mir ist das wieder möglich.

  • Chris über die Zusammenarbeit mit VITA



Die „VITA-Familie“

Chris & Braveheart sind nur ein Beispiel für ein Mensch-Hund-Team. Es gibt natürlich noch viele andere DreamTeams. Und diese unterstützen sich alle gegenseitig. So hat Chris mit anderen eine Whatsapp-Gruppe gegründet, um sich regelmäßig austauschen zu können. In dieser Gruppe muss er sich nicht erklären. Er kann ganz offen reden und so sein, wie er ist. Wenn er Tipps oder Hilfe braucht, ist sofort jemand zur Stelle! Nach einem langen Gefühl der Einsamkeit hat Chris durch VITA nicht nur einen Weggefährten, sondern auch neue Freunde gefunden.

Wenn ihr mehr über die Vita-Teams erfahren möchtet, lege ich euch den folgenden Link ans Herz: Mensch und Tier| Vita Teams.

Das wichtigste Ziel von VITA ist es, noch möglichst viele harmonische Teams auszubilden, die sich durch eine positive wechselseitige Beziehung auszeichnen. VITA möchte Menschen, deren Leben durch ihren vierbeinigen Partner eine neue Qualität erfährt, die freundlich und liebevoll mit ihrem Hund kommunizieren, und Hunde, die ausdauernd, zuverlässig und voller Freude für ihren Menschen „arbeiten“, zusammenbringen.

Quelle: vita-assistenzhunde.de

Leider erhält VITA für seine Arbeit keine öffentlichen Fördermittel oder finanzielle Unterstützung von den Krankenkassen. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden, Fördermitglieder und über Sponsoren (wie z.B. PURINA).

Wir möchten gerne mit diesem Posting die außergewöhnliche Arbeit von VITA  und PURINA unterstützen, damit noch mehr tolle Teams ausgebildet werden können. Wenn auch du einen Beitrag leisten möchtest, geben wir gerne die Informationen zum Spendenkonto weiter:

Spendenkonto Deutsche Bank,
IBAN  DE63 5007 0024 0301 0915 00
BIC     DEUTDEDBFRA
oder hier sicher Online spenden

Jede Spende hilft ein Menschenleben wieder lebenswerter zu gestalten!

Lasst uns gemeinsam Gutes tun,

Eine Schokolade ganz nach meinem Geschmack | Einmal Schoko-Tarte für alle

{Dieser Blogpost enthält Werbung für den Onlineshop chocri}

Schon seit Wochen lächeln mir aus den Supermarktregalen die Schoko-Osterhasen entgegen. Ihnen aus dem Weg zu gehen, ist definitiv nicht einfach – aber auch nicht unmöglich! Wer sich bei uns dieses Jahr im Garten (oder auf dem Blog :-)) auf die Suche nach Schoko-Osterhasen begibt, der wird nicht fündig werden! Aber natürlich muss auch bei uns an Ostern keiner auf Schokolade verzichten, denn stattdessen haben wir etwas viel besseres:  selbstkreierte Schokolade von chocri!

chocri_schokolade_rheinherztelbe_1

Als chocri uns gefragt hat, ob wir Lust haben unsere eigene Schokolade zusammenzustellen, mussten wir nicht lange überlegen. Eine Schokolade ganz nach unserem Geschmack – wie toll ist das denn bitte? Ich habe in meinem Leben schon so oft vor dem Süßigkeitenregal gestanden und konnte mich einfach nicht für eine Schokolade entscheiden. Es gibt schließlich so viele unterschiedliche und leckere Sorten. In solchen Momenten hätte ich zu gerne einfach ein Stück von jeder Schokolade gekauft!

Genau das ist der Vorteil von chocri! Man kann seine Schokolade ganz individuell designen. Optisch wie auch geschmacklich. Herzform oder lieber rechteckig? Weiße oder dunkle Schokolade? Oder vielleicht doch eher ein Mix aus beidem? Alles gar kein Problem! Auch bei den Zutaten kann zwischen sechs unterschiedlichen Kategorien gewählt werden. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

chocri_schokolade_rheinherztelbe_2

Bei den Zutaten waren wir uns beide ziemlich schnell einig. Am Ende nur noch etwas Echtgoldpulver für den Glamour-Faktor drüber gestreut und fertig ist sie – unsere Schokolade „Goldige Glücksmomente“.  Und das Beste daran ist: unsere Schokolade könnt Ihr sogar jetzt sogar bei chocri im Onlineshop bestellen! :-) Darüber hinaus findet ihr auf dem Blog von chocri auch ein kleines Interview mit uns.

Und da uns die Zusammenstellung der Zutaten so gut gefällt – und vor allem auch schmeckt – wird es an Ostern noch eine dazu passende Tarte geben!

Schoko-Brezel-Karamell-Tarte

chocri_schokolade_rheinherztelbe_3

Rezept drucken
Schoko-Brezel-Karamell-Tarte
Portionen
Stücke
Zutaten
Portionen
Stücke
Zutaten
Rezept Hinweise
  1. Eine rechteckige flache Form (20x28 cm) mit Frischhaltefolie auslegen.
  2. 175 g der Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend abkühlen lassen.
  3. 60 g Brezeln und Cornflakes zerbröseln und mit der Schokolade mischen. Die Gojibeeren ganz klein schneiden oder mit dem Stabmixer zerkleinern und ebenfalls unter die Schokolade mischen.
  4. Die Schokoladenmischung in die Form geben und daraus einen Boden mit Rand formen. Anschließend eine Stunde auskühlen lassen.
  5. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter mit einem Handrührgerät verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen.
  6. Zunächst erstmal etwas Creme mit der Gelatine verrühren. Anschließend die Gelatine unter die Creme rühren.
  7. Sahne steif schlagen und ebenfalls unter die Creme heben.
  8. Mit Hilfe der Folie den Schokoboden aus der Form heben. Folie abziehen. Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Etwa 2 Stunden kalt stellen.
  9. Restliche Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Ca. 16 Brezeln in die Schokolade tauchen (ganz oder teilweise) und auf einem Backpapier trocknen lassen.
  10. Sobald die Brezel getrocknet sind diese vorsichtig auf der Creme vorsichtig verteilen. Erneut 1 Stunde kalt stellen. 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Tarte ist zwar eine kleine Kalorienbombe, aber wen interessiert das schon groß an Ostern? Süssmäuler werden diese Tarte auf jeden Fall lieben! Alternativ kann man statt der Karamellcreme auch Erdnussbutter verwenden. Das schmeckt sicher auch sehr gut!

chocri_schokolade_rheinherztelbe_4

chocri_schokolade_rheinherztelbe_5

Kaum ist die eine Schokolade aufgegessen, denken wir jetzt schon über eine neue Kreation nach. Ich glaube wir müssen nochmal den „Schokoladenkonfigurator“ anschmeißen! Habt Ihr Tipps? Welche Zutaten würden bei Euch im Schokoladentopf landen?

Liebe Grüße,

 

Ich verlinke diese Rezeptidee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag. 

DIY Spielbogen | Ein Baby Gym für die kleine Löwin

Heute haben wir mal wieder etwas aus der Serie “ Selbstgemachtes Spielzeug für die kleine Löwin“. In früheren Posts hatte ich Euch ja schon erzählt, dass es mir wichtig ist, dass unsere Kleine auch Dinge in Ihrem Kinderzimmer hat, die eine Geschichte erzählen und einen besonderen persönlichen Bezug haben. Nach dem Knistertuch und dem selbstgenähten Rasselelefanten geht es daher diesmal um ein selbstgebautes Baby Gym.

Ehrlich gesagt habe ich schon gar nicht mehr damit gerechnet, dass dieser Post jemals online gehen wird. Wir hatten zwar bereits in der Schwangerschaft beschlossen ein Baby Gym zu bauen, aber zwischenzeitlich zweifelte ich wirklich, ob die Fertigstellung noch vor den ersten Krabbel- und Gehversuchen der kleinen Löwin klappen würde. Fragt mich nicht, woran es gelegen hat. Ich weiß es nicht. Manchmal ist einfach irgendwie der Wurm drin. Das DIY ist nämlich keine große Sache und schnell gemacht, wenn man Säge und Bohrer zur Hand hat.

DIY Baby Gym / Spielbogen

Ihr benötigt für das Gestell:

  • 2 Vierkant-Holzlatten
  • 1 runde Holzstange (Durchmesser < 2,5 cm)
  • 2 Schrauben ( ca. 80 mm)
  • Bohrer
  • Säge
  • etwas Kordel

Für die Ketten:

Die Gestaltung der Ketten (Farbe, Länge, Zusammensetzung) ist natürlich jedem selbst überlassen. Meine Ketten haben eine Länge von 20 bzw. 25 cm zzgl. dem Beissanhänger. Abhängig von der Größe der einzelnen Kugeln sind das bei der längeren Kette 17 und bei der kürzeren 12 Elemente. Nachstehend eine Liste, wo ich die Einzelteile meiner Ketten gekauft habe.

Zwergalshop

  • Silikonperlen
  • Beissanhänger aus Silikon
  • Schnüre für die Ketten (unbedingt beachten: Die Fädelschnur muss reissfest, beissfest, speichelfest und unkaputtbar sein!!)
  • Beissanhänger aus Holz

Der Shop hat eine riesige Auwahl an Silikonperlen in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Das Gute ist, dass man die Perlen einzeln kaufen und somit mehr mit Farben experimentieren kann.

Idee – der Creativmarkt

  • Holzperlen
  • Holzringe (Durchmesser 2,5 cm)
  • Filzkugeln
  • Handwerkernadeln

Die Holzperlen und Filzkugeln bekommt man hier leider nicht einzeln. Jedoch gibt es bei den Holzkugeln Packungen, die unterschiedliche Größen beinhalten.

Anleitung für das Holzgestell:

  1. Die runde Holzstange auf eine Länge von 50 cm kürzen
  2. Die Holzlatten in 4 gleichlange Stücke à 60cm schneiden und mit einem Winkel von ca. 35 Grad angeschrägen.
  3. Das obere Ende mit einer Stichsäge abrunden und mit Schleifpapier glätten.
  4. Die Holzbeine an den oberen abgerundeten Seiten durchbohren, damit später die Querstange angeschraubt werden kann.
  5. Die Querstange ebenfalls an beiden Enden vorbohren, damit die Schraube später besser hält.
  6. Für die Stabilität des Baby Gym durch die Befestigung der Schnüre die Standbeine auf gleicher Höhe durchbohren.

Achtung: Das Gestell kann erst komplett montiert werden, wenn die Ketten des Baby Gym auf die Querstange gezogen sind. Hierfür zunächst erst eine Seite montieren, anschließend die zweite Seite.

Anleitung für die Ketten:

  1. Die Schnüre an den Holzringen verknoten.
  2. Die Schnüre in der Nadel einfädeln und die Perlen und Kugeln in der gewünschten Reihung und Länge aufziehen.
  3. Vor Befestigung des Beissanhängers hinter den Perlen die Schnüre erneut verknoten.
  4. Den Beissanhänger fest an die Schnüre knoten.

Hinweis: Alle Knoten der Ketten müssen so fest und stabil sein, dass diese in keinem Fall wieder aufgehen können!!

Aber Ende gut, alles gut! Jetzt bin ich glücklich und froh, wenn ich die kleine Löwin unter ihrem Spielbogen liegen sehe. Sie greift nach den Ketten und Anhängern und hat sichtlich Freude an ihrem neuen Spielzeug. Zum Glück habe ich an meinem Plan festgehalten und zwischenzeitlich nicht einfach eins gekauft. Auch wenn ich ein paar Mal kurz davor war. Aber so konnte ich jetzt selbst über Farbe und Design entscheiden. Quitschbunt ist nämlich nicht so unbedingt mein Fall…

Mal sehen über welches Spielzeug sich die kleine Löwin als nächstes freuen darf. Das war auf jeden Fall noch lange nicht das letzte DIY für Babyspielzeug!

Alles Liebe,

Ich verlinke diese DIY Idee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag.

Dein Feuerwerk fürs Leben DKMS | Letzte gute Tat 2017

Gesundheit ist einfach unbezahlbar. Leider haben nicht alle das Glück gesund zu sein. Umso schöner ist es Menschenleben zu retten und neue Gesundheit schenken zu können. Für uns ist eine Typisierung für die DKMS bereits vor Jahren selbstverständlich gewesen. Falls unsere genetischen Zwillinge jemals unsere Hilfe brauchen, sind wir für sie da! Wir sind froh und dankbar unseren Teil dazu beitragen zu können.

In wenigen Tagen ist es wieder soweit. Pünktlich um Mitternacht werden unzählige Feuerwerksraketen gen Himmel steigen, Wunderkerzen angezündet und Sektgläser klingend aneinander gestoßen. Die Menschen werden sich gegenseitig in die Arme nehmen und sich ein frohes neues Jahr, Glück, Gesundheit und vorallem Gesundheit wünschen! Jedoch hat leider nicht jeder das große Glück gesund zu sein. Alle 15 Minuten erhält ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs!

Auch wir kamen sehr früh mit dem Thema Blutkrebs in Kontakt. Bei einem Mädchen aus der Nachbarschaft wurde im Teenageralter Blutkrebs diagnostiziert. Das muss 1988 gewesen sein. Vielleicht auch noch etwas früher. Wir waren noch Kinder und konnten mit dieser Krankheit noch nicht viel anfangen. Wir merkten nur das sich etwas veränderte hatte. Statt mit uns gemeinsam zu spielen, saß sie jetzt immer am Fenster ihres Zimmers und schaute uns von dort aus zu. Die Eltern wirkten müde und traurig. Sie veränderte sich auch optisch. Wurde immer dünner und schwächer. Sie verbrachte mehr Zeit bei Ärzten oder in der Medizinischen Hochschule Hannover als Zuhause. Eines Tages hatte sie keine Haare mehr, schaute uns nicht mehr von ihrem Kinderzimmerfenster aus zu. Es war alles ein schleichender Prozess und ein langer Kampf gegen den Krebs, den sie am Ende leider verloren hat.

Damals gab es die DKMS leider noch nicht. Wer weiß, vielleicht hätte es irgendwo auf der Welt den geeigneten Spender gegeben. Vielleicht hätte ihr durch eine Knochenmarkspende das Leben gerettet werden können. Darüber kann jedoch nur spekuliert werden. Sicher ist aber – es hätte eine Chance bestanden! Daher ist es wichtig und vorallem lebensrettend, dass möglichst viele Menschen bei der DKMS registriert sind. Auch wir sind es bereits seit vielen Jahren.

Wusstet Ihr, dass die Finanzierung einer einzelnen Typisierung (EUR 35) genauso viel Geld kostet wie im Durschnitt von Menschen an Silvester für Feuerwerksraketen und Böller (EUR 34) ausgegeben wird? Aus diesem Grund rufen wir heute zusammen mit der DKMS und anderen Bloggern und Influencern zur #letztegutetat2017 auf. Statt das Geld im wahrsten Sinne des Wortes in die Luft zu blasen, können wir damit wirklich Gutes und Sinnvolles tun. Lasst uns dieses Jahr auf Knaller und Raketen ganz oder zumindest teilweise verzichten und den Betrag stattdessen an die DKMS spenden. Alle weiteren Informationen zu dieser tollen Aktion findet ihr hier.

Und wer bislang noch nicht bei der DKMS registiert ist, sollte sich dieses als Vorsatz für 2018 nehmen. Es ist so einfach Leben zu retten! Und wer weiß, vielleicht seit Ihr eines Tages auch mal auf Euren genetischen Zwilling angewiesen.

Deshalb, lasst uns den 31.12. nutzen, mit jeder Menge Luftballons und Konfetti unser Leben und unsere Gesundheit zu feiern. Auf in ein gesundes und fröhliches 2018.

 

letzte gute Tat DKMS rheinherztelbe

Diesen Beitrag haben wir nicht als Werbung gekennzeichnet, weil es uns eine Herzensangelegenheit ist, auf die Typisierung und Spendenaktion der DKMS aufmerksam zu machen! Wir haben diesen Beitrag vollkommen unentgeltlich geschrieben.

Werbung | Ein neuer Beistelltisch für das Kinderzimmer von design-bestseller.de

{Werbung} Erst vor kurzem habe ich Euch hier auf dem Blog das Kinderzimmer der kleinen Löwin gezeigt. Und auch heute machen wir nochmal einen Abstecher in ihr kleines Reich. Denn es hat sich schon wieder was verändert. Endlich haben wir den passenden Beistelltisch gefunden, welcher obendrein auch noch verdammt gut aussieht!

Eigentlich waren wir mit dem Kinderzimmer, so wie es bislang war, rundum zufrieden. Aber halt nur eigentlich. Denn uns fiel schnell auf, dass uns in diesem Raum ein kleines, aber wichtiges Detail fehlte: ein Beistelltisch! Wenn wir der kleinen Löwin nicht gerade auf Ihrer Krabbeldecke Gesellschaft leisten, dann sitzen wir gerne in dem quitschgelben Sessel. Lesen ihr Geschichten vor, versuchen sie zu beruhigen oder wiegen sie in den Schlaf. Und das kann mitunter alles auch mal etwas länger dauern!

Immer wenn es sich abzeichnete, dass wir längere Zeit möglichst ruhig in dem Sessel ausharren müssen, haben wir vorgesorgt. Wir haben uns etwas Schokolade für die eigenen Nerven und etwas zu trinken für den Durst in greifbare Nähe gestellt. Aber so ganz ohne Verrenkungen kam man da dann doch leider nicht ran. Und jeder, der ein Kind hat, weiß – jede Bewegung kann eine zuviel sein!:-)

Nach längerer Suche sind wir letztendlich wieder einmal bei design-bestseller.de fündig geworden. Bei design-bestseller.de bekommt man alles, was in der Möbelbranche Rang und Namen hat. Die Produktpalette umfasst sowohl die Klassiker der Möbelbausysteme von USM Haller, den Lounge Chair oder die DSW von Vitra, als beispielsweise auch die jungen Designs von ferm LIVING oder HAY. Das breit aufgestelltes Sortiment wird fortlaufend erweitert und ergänzt. Hinter design-bestseller.de stehen kreative Menschen mit Know-how und jahrzehntelanger Erfahrung in Konzeption, Planung und Umsetzung von Einrichtungsprojekten im Wohn-, Office- und Objektbereich.

Playorganic Beistelltisch von bruunmunch

beistelltisch_designbestseller_rheinherztelbe

Uns hat auf Anhieb der Playorganic Beistelltisch des Herstellers bruunmunch extrem gut gefallen. Zm einen finden wir die Form, welche an die Nierentische der 50er und 60er Jahre erinnert, sehr schön und zum anderen kann man den Tisch in unterschiedlichen Höhen und Größen bestellen. Perfekt für uns. Denn viel Platz blieb uns in diesem Zimmer auch nicht.                 Neben den unterschiedlichen Höhen und Größen kann man den Tisch auch noch farblich individuell gestalten. Es werden 4 unterschiedliche Holztöne für die Tischplatte sowie 5 unterschiedliche Holztöne für die Beine angeboten. Von massiv geseifter Eiche bis hin zu schwarz gebeichter Eiche. Wer mag, kann somit also auch starke Kontraste schaffen.

beistelltisch_designbestseller_rheinherztelbe_5

Bruunmunch ist übrigens ein dänisches Unternehmen, welches 2008 von zwei aus Esbjerg stammenden Freunden aus Kindertagen (Henrik Bruun und Jacob Munch) gegründet wurde. Die beiden Inhaber legen großen Wert auf Produktqualität und Kundenzufriedenheit. So haben sie den Anspruch nur Möbel zu designen, die auch ihren eigenen hohen Ansprüchen gerecht werden und auch sie glücklich machen würden, wenn sie in ihren vier Wänden stünden.

Und jetzt kann auch die Weihnachtszeit kommen. Auf dem Beistelltisch ist genug Platz für einen schönen warmen Kakao mit einer Extraportion Sahne und einem gut gefüllten Teller mit Weihnachtskeksen! Da stört es überhaupt nicht, wenn das Einschlafen oder Beruhigen etwas mehr Ausdauer erfordert!:-)

Alles Liebe,

Blog-Flohmarkt | Ein Mini-Markt für die Kleinen

Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht. In ein paar Tagen ist die kleine Löwin schon 3 Monate bei uns. 3 Monate voller erster Male: das erste Lächeln, das erste Brabbeln, das erste Kopfheben und – der erste Wachstumsschub! Bei jedem erreichten Meilenstein bin ich als Mama natürlich stolz wie Bolle! Aber so schön diese Fortschritte auch sind, so traurig sind sie auch. Denn es bedeutet unweigerlich, dass die Kleine immer größer wird und eigenständiger wird. Hach…

Jeder Meilenstein heißt aber auch Abschied nehmen. In diesem Fall von ihrer Erstaustattung! Denn aus einigen ihrer Kleidungsstücke ist die kleine Löwin mittlerweile herausgewachsen. Ein Teil der Sachen werde ich als Erinnerung verwahren, aber in diese Kiste passen nunmal nicht alle Dinge. Leider!

Viele dieser Sachen sind aber noch in einem sehr guten Zustand, da sie kaum getragen sind. Und so entstand die Idee auf dem Blog in regelmäßigen Abständen einen „Mini-Markt“ ins Leben zu rufen. Eine Art Blog-Flohmarkt für kleine Kinder!

Natürlich könnte ich die Sachen auch auf einem richtigen Flohmarkt verkaufen – aber das bin nicht ich. Ich bin keine Frühaufsteherin. Und bekanntlich macht man die besten Geschäfte und Schnäppchen in den frühen Morgenstunden. Je später der Vormittag um so schlimmer ist das Feilschen, weil jeder um die Not weiß mit möglichst wenig Restposten wieder nach Hause fahren zu wollen. Daran haben ich keinen Spaß!

Vielleicht haben wir unter unseren Lesern ja Bald-Mamis, die noch auf der Suche nach dem ein oder anderen Kleidungsstück für Ihren Nachwuchs sind!?

luftiger H&M Strampler in Größe 56

Bereits verkauft!

Verkaufspreis: EUR 3,00 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_1

Jäckchen von bellybutton in Größe 56

Bereits verkauft!

Verkaufspreis EUR 12,00 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_2

Sternen-Strampler von bellybutton (nur einmal getragen!)

Bereits verkauft!

Verkaufspreis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_3

Jeans-Overall von Sanetta in Größe 56

Verkaufspreis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_13

2 Strampler von Petit Bateau in Größe 56

Bereits verkauft!

Verkaufspreis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten (EUR 4,00 pro Strampler)

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_4

 gestreifte Hose von Esprit in Größe 56

Bereits verkauft!

Verkaufspreis: EUR 3,50 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_5

2 Kurzarmbodies von Bornino in Größe 50/56

Bereits verkauft!

Verkaufspreis EUR 4,00 zzgl. Versandkosten (EUR 2,00 je Strampler)

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_6

1 Langarmbody von Noppies in Größe 56

Bereits verkauft!

Verkaufspreis: EUR 3,00 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_7

1 Strickjäckchen von „name it.“

Bereits verkauft!

Verkaufspreis: EUR 3,00 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_8

1 Shirt von Benetton

Verkaufspreis: EUR 3,00 zzgl. Versandkosten

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_9

1 Strampler aus Bio-Baumwolle von Fresk in Größe 56 (ungetragen!)

Bereits verkauft!

Verkaufspreis: EUR 12,00 zzgl. Versandkosten (Neupreis EUR 29,95)

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_10

4 Hosen von Noppies in Größe 56

Verkaufspreis EUR 12,00 zzgl. Versandkosten (EUR 3,00 je Hose)

Blog-Flohmarkt MiniMarkt_Rheinherztelbe_11

Und so funktioniert es:

Wenn Ihr Interesse an einem der Artikel habt, schreibt mir bitte eine kurze Mail an jennifer@rheinherztelbe.de. Ich werde dann mit Euch Kontakt aufnehmen und die Details des Kaufes zu klären. (Ich werde versuchen die Artikel als Maxibrief für EUR 2,90 zu versenden.) Sollte es mehrere Interessenten zu einem Artikel geben, werde ich an denjenigen verkaufen, der sich zuerst gemeldet hat!

und jetzt…lasst uns den Flohmarkt beginnen! :-)

Alles Liebe

We are better with Pets | Bloggerevent mit PURINA & VITA Assistenzhunde e.V.

{Dieser Blogpost enthält Werbung für PURINA}

Als unser Gizmo zu uns in die Familie kam, haben wir nicht ansatzweise erahnt, wie schnell der kleine Wildfang unser Herz erobern und unser Leben beeinflussen würde. Fragen wie „Wohin fahren wir mit ihm in den Urlaub? Wer ist zu Hause um die nächste Runde mit ihm zu laufen? Dürfen wir ihn mit ins Restaurant nehmen? Wie lange sind wir heute fort, damit er nicht alleine ist?“ bestimmen seitdem unseren Tag.

Während Gizmo für uns ein kleiner verträumter Hund ist, dessen Lieblingsbeschäftigung es ist den ganzen Tag ausschließlich bekuschelt und verwöhnt zu werden, ist ein Hund für andere ihr vierbeiniger Helfer im Alltag.

Bei dem Bloggerevent von PURINA & VITA Assistenzhunde e.V. in Hümmerich im Westerwald haben wir hautnah erleben dürfen, wie Hunde Menschen mit körperlichen Behinderungen zur Seite stehen und ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität verhelfen. Wir haben viel über die Ausbildung von Assistenzhunden erfahren und auch Mensch-Hund-Teams persönlich kennengelernt.

Die Zusammenarbeit von PURINA & VITA

PURINA ist einer der weltweit führenden Experten für Heimtiernahrung. „Das Zusammenleben mit Tieren macht uns einfach glücklicher. Vierbeiner können bester Freund oder vollwertiges Familienmitglied sein und sind eine Bereicherung für unsere Gesellschaft. Deshalb wollen wir Menschen und ihre Tiere auf ihrem gemeinsamen Weg begleiten und uns für mehr Anerkennung von Haustieren einsetzten. In einer langjährigen Partnerschaft kooperiert das Unternehmen mit VITA Assistenzhunde e.V. In den letzten Jahren hat PURINA den Verein durch die Übernahme der Kosten für die Ausbildung eines Assistenzhundes unterstützt. Bereits seit Jahren werden auf Veranstaltungen kontinuierlich Spenden gesammelt.“

Purina Logo

Aktuell gibt es über 50 VITA -Teams, die gemeinsam durch dick und dünn gehen, davon etwa die Hälfte Kinderteams. Jedes Jahr werden etwa 4-5 Teams neu zusammengeführt. Zur Zeit erlernen 6 Hunde in Ausbildung freudig die Aufgaben eines Assistenzhundes. 8 Welpen und Junghunde in Patenschaft werden liebevoll aufgezogen und rund 100 Interessenten warten in Deutschland auf einen Assistenzhund an ihrer Seite.

Wie wichtig das Engagement von PURINA für den gemeinnützigen Verein ist, zeigen die notwendigen Ausbildungsschritte und die damit verbundenen Kosten für einen Assistenzhund.  Die Hunde müssen am Rollstuhl laufen können, um auch als Therapiehund verlässlich eingesetzt werden zu können. Desweiteren gehört die Sozialisierung des Welpen, die Grundausbildung und natürlich das weiterführende Training dazu. Erst dann erfolgt das behutsame Kennenlernen von Bewerbern und potentiellen vierpfotigen Teampartnern.

Ein Tag mit den VITA Teams

Zu allererst muss ich zugeben, dass mein Hund und ich in Vorbereitung auf das Event ziemlich gepatzt haben. Um nachvollziehen zu können, wie intensiv ein Training mit dem eignen Vierbeiner sein kann, haben wir und unser Hund eine Trainingsaufgabe bekommen: „Socke ausziehen“. Trotz etlicher YouTube-Video Anleitungen sind wir kläglich gescheitert. Erst hatte Gizzy Angst vor der Socke, dann traute er sich nicht zaghaft hineinzubeißen oder daran zu ziehen. Daran konnten auch die unzähligen Tuben Leberwurst, mit denen wir unseren Hund zu „bestechen“ versuchten, nichts ändern.

Mit 7 weiteren Bloggern* wurden wir von Bonn nach Hümmerich gefahren, um das VITA Team vor Ort unter Leitung von Frau Kreidler kennenzulernen.

Schon die Vorstellungsrunde der Teams hat mich wirklich tief bewegt. Es drehte sich nicht um die Krankheiten der Menschen, sondern viel mehr darum, was sich alles mit dem Assistenzhund zum Besseren gewendet hat.

Team 1. Robin – Chester
Team 2. Jakob – Watson
Team 3. Frieda – Fellow
Team 4. Pauline – Quandace
Team 5. Richard – Abby
Team 6. Sophia – Querido

Die Liebe der Menschen zu ihren Hunden und der Dankbarkeit für die Bereicherung des Lebens haben mir gezeigt, was die Vierbeiner unglaubliches bei ihren Teampartnern bewirken.

So wird unter anderem der Bewegungsapparat verbessert, Selbstvertrauen geschenkt und das Selbstbewusstsein erhöht, sowie das Sozialverhalten und das emphatische Empfinden geschult. Die Hunde zwingen einen dazu die eigenen vier Wände zu verlassen und am Leben teilzunehmen – auch wenn es Überwindung und Mut kostet. Diese Eingliederung ist jedoch für die Schule oder das Berufsleben von enormer Wichtigkeit.

Es war schön mitzuerleben, mit welcher Freude und Lebenslust dieses im VITA Zentrum in Hümmerich verdeutlicht wurde.

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

 

Training der VITA-Teams

Natürlich ist für Assistenzhunde ein ausdauerndes Training, welches spielerisch alle Facetten abdeckt, von entscheidender Bedeutung. Neben dem Rollstuhl herlaufen, Leine aufheben und bringen, sowie das Zurücksetzen bis auf die Wunschhöhe des Tierbesitzers wurden vorgeführt. Es war schön zu sehen, wie sich die Teams vertrauen und gemeinsam diese Aufgaben meistern.

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets
Besonders fasziniert war ich von der Dummyarbeit. Kleine mit Sand gefüllte Leinensäckchen (die in diesem Fall das erlegte Wild ersetzen) wurden selbst über große Distanzen aufgespürt und mit großer Begeisterung apportiert. Und das obwohl der andauernde Regen, das hohe Gras und die Windstille die Arbeit für die Spürnasen erheblich erschwert haben.

Beim sogenannten Working Test, werden jagdähnliche Gegebenheiten nachgestellt. Der Hund sieht, wo ein Dummy weit in das Feld hineingeworfen wird, darf diesen aber nicht aufnehmen.

Ohne Sichtkontakt für den Hund wird ein zweiter Dummy geworfen. Dem Hund wird lediglich die genaue Laufrichtung angezeigt.  Der erste Dummy wird dabei außer Acht gelassen. Der Hund muss für diese Übung dem Menschen komplett vertrauen. Bravo an alle Teams, wie das funktioniert hat.

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

Beeindruckend, welche Arbeit VITA in Hümmerich – auch mit Unterstützung von PURINA – leistet. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer können die Assistenzhunde auch in Schulen und Seniorenpflegeheimen eingesetzt werden, wo sie als Vermittler agieren. Durch Anstupsen, Schwanzwedeln oder Anschmiegen zeigen sie ganz direkt Zuneigung. Sie reagieren auf Bewegungen und Anreden intuitiv und nehmen sogar Stimmungsschwankungen wahr. Die perfekten Seelentröster und Begleiter durchs Leben!

Vielen herzlichen Dank für den tollen Tag an das gesamte Team von PURINA & VITA Assistenzhunde e.V., sowie an die Agentur Pure Brands. Es hat mir unglaublich viel Spass und Freude gemacht den ganzen Tag begleiten zu dürfen.

Besonderes herzliche Grüße an Robin + Chester, Jakob + Watson, Frieda + Fellow, Pauline + Quandace, Richard + Abby und Sophia + Querido! Ihr habt diesen Tag zu etwas Besonderem gemacht und eure Lebensfreude war ansteckend. Ich wünsche euch alles Gute weiterhin!

 

 

 

 

*Mit mir unterwegs waren:

Annalena von Nummerfuenfzehn 

Yvonne von Mohntage

Mona & Sarah von Belle Melange

Björn von Wufflog

Till von Uberding

Nadine von Lilies Diary

Werbung | Ein Kinderzimmer für die kleine Löwin mit design-bestseller.de

Es ist wirklich so: kaum dass sich ein Baby ankündigt, setzt der Nestbautrieb ein. Das war bei mir natürlich auch nicht anders! Mit einem Schlag ändert sich das gesamte Kaufverhalten. Plötzlich verbringt man nicht mehr Stunden im Netz auf der Suche nach neuen Klamotten für sich selbst – jetzt eröffnen sich einem ganz neue Shoppingwelten! Babysachen, Babyschale, Kinderwagen, Kinderzimmereinrichtung und -deko….es stehen eine Menge Anschaffungen und Entscheidungen an! Apropos Kinderzimmer…

Anders als in den meisten unserer anderen Räume, wollte ich viel Farbe ins Kinderzimmer bringen. Es sollte fröhlich und lebendig wirken. Und das wollte ich auch durch eine schöne Wandfarbe erreichen. Nur hatte ich da die Rechnung ohne meinen Mann gemacht. Wir konnten uns beim besten Willen auf keine Wandfarbe einigen. Ein Kompromiss musste her! Also haben wir die Wände meinem Mann zuliebe weiß gelassen und ich durfte mich bei den Möbeln und der Deko farblich voll austoben. Und welche Farbe versprüht bitte mehr Fröhlichkeit als ein knalliges Gelb?

ferm Living Rheinherztelbe

ferm Living Rheinherztelbe

Bei der Gestaltung des Kinderzimmers habe ich mich auch von Pinterest inspirieren lassen. Besonders gefallen hat mir die Idee aus einem Birkenzweig eine Kleiderstande zu basteln, damit die kleinen Kleider und Jäckchen dort dekorativ aufgehangen werden können. Tadaa!

ferm Living Rheinherztelbe

Zeitgleich mit den neuen Möbelstücken sind auch die ersten Kuscheltiere eingezogen. Bei einer Shoppingtour quer durch die Kölner Kinderläden haben wir uns in die Spieluhr der ferm LIVING Kids Collection verliebt. Und da blau hervorragend zu gelb passt, schenkten wir dem Wal kurzerhand ein neues Zuhause. Bereits in der Schwangerschaft haben wir Ihnen abends immer auf meinen Bauch gelegt, damit die kleine Löwin der Einschlafmelodie lauschen konnte. Es hat bestens funktioniert!

ferm Living Rheinherztelbe

Ein ganz wichtiges Detail fehlte uns aber bis zum Schluss – ein passender Teppich! Doch die Modelle, die wir sahen, passten entweder farblich oder von den Maßen überhaupt nicht in das Zimmer. Umso happier waren wir als wir einen passenden Teppich bei design-bestseller.de entdeckt haben.

Bei design-bestseller.de bekommt man alles, was in der Möbelbranche Rang und Namen hat. Die Produktpalette umfasst sowohl die Klassiker der Möbelbausysteme von USM Haller, den Lounge Chair oder die DSW von Vitra, als beispielsweise auch die jungen Designs von ferm LIVING oder HAY. Das breit aufgestelltes Sortiment wird fortlaufend erweitert und ergänzt. Hinter design-bestseller.de stehen kreative Menschen mit Know-how und jahrzehntelanger Erfahrung in Konzeption, Planung und Umsetzung von Einrichtungsprojekten im Wohn-, Office- und Objektbereich.

Der Teppich ist ebenso wie der Wal aus der ferm LIVING Kids Collection. Da er aus 80% Wolle und 20% Baumwolle besteht, ist er super für ein Kinderzimmer geeignet. Und kaum war der Teppich bestellt, stand auch schon wenige Tage später der Postbote mit dem Paket vor der Tür. Die Lieferung ging wirklich sehr schnell! (design-bestseller.de bietet übrigens eine bundesweite kostenfreie Lieferung bis an die Haustür!)

ferm Living Rheinherztelbe

Und noch etwas für die kleine Löwin haben wir aus der ferm LIVING Kids Collection: ihr neues und super kuscheliges Kapuzen-Badehandtuch! Das Badehandtuch besteht aus 100% GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle. Durch zwei miteinander verbundenen Gewebelagen in unterschiedlicher Optik kann man zwischen frottierter Vorder- und glatter, gepunkteter Rückseite wählen. Je nachdem wie das Baby es gerade lieber mag.

ferm Living Rheinherztelbe ferm Living Rheinherztelbe

Ich hoffen, dass wir mit der Einrichtung des Zimmers den Geschmack der kleinen Löwin getroffen haben und sie sich darin die nächsten Jahre sehr wohlfühlen wird!

P.S.: Vielen Dank an dieser Stelle an design-bestseller.de, die uns sowohl den Teppich als auch das Kapuzenhandtuch kostenlos zugesandt haben!