Kategorie

DIY

Herbstdeko schnell umgesetzt | DIY aus dem Wald

Ach herrje, an manchen Tagen war es morgens schon empfindlich kalt. Höchste Zeit mal wieder den Kamin anzumachen, Bücher hervorzukramen und es sich mit einem schönen Becher Kakao bequem zu machen. Ich glaube, deshalb mag ich den Herbst auch so gerne!

Während ich im Winter meistens schlottere und es überhaupt nicht mag, wenn der kalte Wind durch die Klamotten zieht, ist der Herbst für mich eine wahre „Wohlfühl“ -Zeit!

Im dicken Kapuzenpulli, leichten Stiefeln und ’ner Mütze auf dem Kopf schlendere ich gerne durch die Felder oder den Wald. Am allerliebsten, wenn sich der Nebel schon zeigt. Oftmals läßt sich auch ein Reh am Waldrand entdecken.

Anfang Oktober muss dann auch die letzte Sommerdeko weichen. Alle Strand-und Sonnenutensilien werden ordentlich verstaut um im kommenden Jahr wieder hervorgeholt zu werden.

 

Herbstdeko aus dem Wald

Kennt ihr das auch? Oft gibt man Unsummen in Dekoläden aus, um sich die Jahreszeiten ins Haus zu holen! Dabei geht es so viel einfacher und vorallem kostensparender. Die schönste Deko findet man draußen in der Natur. So haben wir in diesem Jahr  fast alles auf unseren Spaziergängen im Wald zusammengesammelt.

Und seht selbst, was daraus entstanden ist!

Aus unserem Deko-Bestand haben wir genommen:
Vorratsgläser, Schleifenband, Dekotiere von Schleich, Heißklebepistole, Moos, Holzpilze, Kerzen.

Im Wald gefunden haben wir:
Eicheln, Kastanien, Hagebutten, Brombeeren, Blätter, Holzscheit (Kaminholz)

 

Kerzenständer aus Holz

Mit einem Forstner-Bohrer lassen sich spielend leicht 4 Kerzenlöcher im gleichen Abstand zueinander in den Holzscheit bohren. Diese werden dann mit Dochtkerzen bestückt und zu guter Letzt wird mit Hilfe einer Heißklebepistole getrocknetes Moos, Dekopilze und Schleichtiere auf dem Scheit befestigt.

Herbstdeko RheinherztelbeHerbstdeko RheinherztelbeHerbstdeko Rheinherztelbe

Vorratsgläser mit Herbstdeko

Mittig im Vorratsglas mit einer Heißklebepistole eine Kerze befestigen. Rundherum Eicheln, Kastanien, Hagebutten und Brombeeren verteilen bis das Glas halbvoll gefüllt ist. Mit Schleifenband schmücken.

Besonders schön ist es auch, wenn in einer Bodenvase noch Zweige mit roten Früchten oder besonders gefärbten Blättern drapiert werden. Diese sollten natürlich in regelmäßigen Abständen ausgetaucht werden.

Herbstdeko RheinherztelbeHerbstdeko Rheinherztelbe

Ich freue mich in jedem Fall über die frischen Herbstfarben, die jetzt bei uns eingezogen sind. Fast genauso schön wie die Farbenvielfalt vor der Haustür. Und die kann ich ja auch weiterhin bei langen Spaziergängen durch den Wald und über die Wiesen mit unserem Gizzy genießen.

Wenn dann noch das Ziel ein schönes Café mit herrlichem Pflaumenkuchen oder Zwiebelkuchen und Federweißer ist, wer kann da schon widerstehen? Ich auf jeden Fall nicht!

Die allerliebsten Herbstgrüße sende ich euch,

 

 

 

 

Gerne verlinken wir diesen Blogpost auch bei der Happymottoparty „Goldener Herbst“ bei Sarah von Feiertäglich.

Ich verlinke diese DIY Idee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag

dieser Blogpost verlinken wir zudem bei den schönen Herbstideen vom Blog Tischleindeckdich

Mit Liebe gemacht | DIY Hundehandtuch mit Einschubtaschen

Jetzt beginnt sie wieder die nasskalte Jahreszeit. Und damit auch für unseren Gizzy ein wahrer Pfützen-Slalom im Wald oder auf den Feldwegen. Obwohl wir mit ihm so oft an der See sind hat Gizmo eine wahre Aversion gegen jede Art von Wasser. Egal ob von oben oder unten.

Aber wegen der kurzen Beinchen läßt sich natürlich nicht vermeiden, dass der Kleine oftmals schmutzverschmiert im Herbst oder Winter ins Auto zurück oder in die Wohnung möchte.

In den meisten Fällen reicht es aus, die Pfötchen abzutrocknen. Aber gelegentlich ruft dann doch auch mal ein Wannenbad. Könnte Gizmo sprechen, würde er bestimmt behaupten, dass Baden neben Haare schneiden das Schlimmste auf der ganzen Welt ist. Nur eine große Kuscheleinheit hinterher kann ihn ein wenig versöhnlich stimmen.

Höchste Zeit für ein neues schönes Hundehandtuch!

Hundehandtuch RheinHerztelbe 3

DIY Idee:  Hundehandtuch mit zwei Einschubtaschen

Materialbedarf:

  • 1 großes Badetuch 50x100cm (alternativ: Meterware Frottee-Stoff)
  • 1,80m Schrägband aus Baumwolle
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Markierstift
  • ggf. Aufnäher / Sticker

 

  1. Aus dem Handtuch einen Streifen von 60×25 cm herausschneiden. (25cm entspricht der Höhe des Stoffstreifens)
  2. 2 Stoffstücke für die Einschubtaschen zuschneiden jeweils 27×25 cm. Um euch das zusätzliche Umnähen der oberen Kanten der Einschubtaschen zu ersparen, nutzt die bereits vom Hersteller versäumten Stoffkanten.
  3. Möchtet ihr einen Aufnäher oder einen Patch auf die Taschen nähen, solltet ihr diesen nun aufnähen, da ansonsten diese später per Hand aufgenäht werden müssten (ich hatte leider den idealen Zeitpunkt verpasst und musste den Aufnäher per Hand festnähen)
  4. Die Einschubtaschen auf auf die beiden Enden des langen Grundstückes legen. Für das Anzeichnen und Zuschneiden einer schönen Rundung des Hundehandtuchs habe ich einen großen Kochtopf zur Hilfe genommen.
  5. Das Schrägband an der Außenkante des Stoffes feststecken. Bei Außenrundungen sollte die Weite des Schrägbandes eingehalten werden, deshalb locker an der Stoffkante befestigen.
  6. Das Schrägband beidseitig annähen. Fertig!

Hundehandtuch DIY Rheinherztelbe

Hundehandtuch ReinherztElbe DIY

Mit den beiden Einschubtaschen läßt es sich jetzt viel besser kuscheln. Vorbei die Zeiten in denen das Handtuch einfach nur übergeworfen wurde.  Der Clou: jetzt sind sogar meine beiden Hände und Pulloverärmel durch die Tiefen der Taschen viel besser geschützt!

DIY Hundehandtuch Rheinherztelbe

DIY Idee Hundehandtuch Rheinherztelbe

DIY Idee Hundehandtuch Rheinherztelbe

Auch wenn höchstwahrscheinlich das Baden NIEMALS zu Gizzys Lieblingsbeschäftigung gehören wird, so ist er zumindest bei der ersten Generalprobe nicht davon gestürmt! 😉 Damit ist der Anfang gemacht, dass das Baden für Gizmo vielleicht doch irgendwann nochmal ein Wellness-Erlebnis wird. Die Daumen sind gedrückt!

Und falls das Handtuch alleine doch nicht ausreichen sollte, habt ihr noch Tipps für mich? Wie macht ihr euren Hunden das Wannenbad schmackhaft? Bin für jede Anregung dankbar! Also immer her damit! Wir stehen in den Startlöchern um eure Ideen einmal auszuprobieren. 🙂

Einen schönen Start in diesen Dienstag,

 

 

 

 

Ich verlinke diese DIY Idee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

 

 

DIY Wiegetuch | Ein Hoch auf alle Hebammen!!

Derzeit ist der Hebammenmangel in Deutschland ein heiß diskutiertes Thema. Da ihnen das Leben alles andere als einfach gemacht wird, ist die Zahl der Hebammen stark rückläufig. Dabei sind Hebammen wirklich unverzichtbar. Sie machen einen großartigen Job! Ich weiß nicht, was ich ohne meine Hebamme gemacht hätte…

Wie schwer es sein kann eine Nachsorge-Hebamme zu finden, habe ich am eigenen Leib erfahren. Aus Unwissenheit über die Situation habe ich mich erst in der 13. Schwangerschaftswoche auf die Suche begben. Schließlich wollte ich die kritischen ersten 12 Wochen abwarten. Das ich damit sehr spät dran war, hätte ich nie vermutet. Ich habe eine Absage nach der nächsten erhalten und  musste erfahren, dass sich heute der Großteil der Frauen bereits eine Hebamme suchen, wenn sie den positiven Schwangerschaftstest in der Hand halten.

Mich beschlich die Panik, dass ich keine Hebamme mehr finden würde und in der ersten Zeit zu Hause mit meinen Fragen und möglichen Problemen völlig auf mich alleine gestellt sei. Kein schönes Gefühl!! Umso größer war meine Freude als ich dann doch noch „fündig“ geworden bin. Halleluja!!

Das ich einen Glücksgriff gemacht hatte, merkte ich gleich bei unserem Kennenlerntreffen. Sie hat sich viel Zeit für unser Erstgespräch genommen, alle meine Fragen geduldig beantwortet und mögliche Sorgen genommen. Ich fühlte mich bei ihr in wirklich guten Händen und war mich sicher, dass mit Ihrer Unterstützung im Wochenbett gar nichts schiefgehen könnte. Und so war es auch!

Was war ich froh, dass sie anfangs jeden Tag zu uns kam. Zum einen weil ich selbst noch zu erschöpft war um das Haus zu verlassen oder längere Wege zurückzulegen, zum anderen weil uns die kleine Löwin doch ein paar Sorgen bereitete. Sie wollte eine ganze zeitlang überhaupt nicht zunehmen, bekam völlig verklebte Augen und hatte eine auffällig blasse Hautfarbe. Alles nicht Schlimmes, aber beim ersten Kind ist man doch verunsichert. Und dann diese blöden und wirklich schmerzhaften Milchstaus….aua!

Unsere Hebamme war in dieser Zeit immer für uns da!! Hat uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden und uns unsere Sorgen und Ängste genommen!!

Daher war es mir wichtig mich bei meiner Hebamme für diese tolle Unterstützung zu bedanken – mit einem selbstgenähten Wiegetuch!

DIY Wiegetuch

Was Ihr für das Wiegetuch braucht:

  • 2 Stoffkreise mit einem Radius von jeweils 60 cm (Hinweis: Alle Stoffangaben beinhalten bereits 0,50 cm Nahtzugabe)
  • Gurtband mit einer Länge von 80 cm
  • 2 Stoffbahnen mit einer Länge von 95 cm und 15 cm Breite
  • Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Nähnadel

Wiegetuch Rheinherztelbe

Anleitung:

  1. Jeweils beide Stoffkreise mittig falten und an der Faltkante durchtrennen., so dass ihr danach 4 gleichgroße Halbkreise habt.
  2. Beide Seiten der Stoffbahnen müssen nun jeweils an die Rundung der farblichen passenden Stoffe genäht werden. Die Stoffbahnen stellen später die Liegefläche für das Kind dar.
  3. Das Gurtband mittig teilen, so dass beide Bänder jeweils eine Länge von 40 cm haben.
  4. Die beiden Taschenteile rechts auf rechts zusammenstecken und die Gurtbänder entsprechend der gewünschten Gurtlänge zwischen den beiden Stofflagen platzieren. (Bitte beachtet, dass die offenen Enden der Gurte nach außen liegen!)
  5. Die beiden Taschenteile zusammennähen und dabei eine Wendeöffnung von 10 cm lassen.
  6. Nach dem Vernähen die Tasche durch die Wendeöffnung wenden.
  7. Anschließend die Wendeöffnung mit der Hand vernähen.

Wiegetuch Rheinherztelbe 

Da es leider nicht möglich war Fotos der kleinen Löwin im Wiegetuch zu machen ohne ihr Gesicht zu zeigen, hat sich Miffy freundlicherweise bereit erklärt als Fotomodel zu fungieren. Ich finde er hat es super gemacht und daher nehme ich ihn ganz offiziell in die „Rheinherztelbe-Modelkartei“ auf! 🙂

Wie habt ihr das gemacht? Habt Ihr Eurer Hebamme was geschenkt?

Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

Buchtipp „Baby Geschenke nähen“ | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

Ein neues Kuscheltier für die kleine Löwin!

Es ist ja nicht so als hätte die kleine Löwin nicht schon genügend Kuscheltiere. Mitnichten! In ihrem kleinen Bettchen sitzen schon einige kleine Spielgefährten, die nur darauf warten angesabbert und bekuschelt zu werden. Und ich finde auch all diese Kuscheltiere nach wie vor sehr toll und freue mich darauf, wenn sie damit spielen wird, aber – sie sind alle gekauft!

Wenn ich mich an meine Kindheit zurückerinnere, dann waren meine Lieblingskuscheltiere immer die, zu denen ich einen besonderen Bezug hatte. Diese habe ich entweder von mir wichtigen Personen geschenkt bekommen oder sie waren mit einer Extraportion Liebe selbstgenäht.

Ich würde mir wünschen, dass die kleine Löwin später auch so ein Kuscheltier hat. Einen kuscheligen Freund, der sie über Jahre begleitet. Ohne den sie partout nicht einschlafen und schon gar nicht verreisen mag. Einen Freund, der irgendwann völlig abgenutzt und abgegrabbelt in eine Kiste wandert und ihr viele Jahre später immer noch ein Lächeln ins Gesicht zaubert, wenn die Kiste wieder hervorgerkramt wird.

Knister- und Rassel-Elefant

Buchtipp "Baby Geschenke nähen" | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

Und wer weiß…vielleicht ist ja genau dieser gelbe Rassel-Elefant in ein paar Monaten dieser Freund! Rebekka und ich würden uns zumindest sehr darüber freuen!

Die Idee zu dem Elefanten haben wir durch das Buch „Baby Geschenke nähen“ von Lena Starke aus dem emf Verlag bekommen.

Buchtipp "Baby Geschenke nähen" | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

Der kleine süsse Elefant hat sofort unser Herz erobert. Spontan entschieden wir uns zu einer Gemeinschaftsproduktion. Nachdem wir die Stoffe gemeinsam ausgesucht haben, habe ich zugeschnitten und Rebekka schlussendlich das Nähen übernommen.

Für den Elefanten braucht ihr auch gar nicht viel:

Buchtipp "Baby Geschenke nähen" | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

  • Baumwollcord in senfgelb
  • Baumwollstoff mit ZickZack-Muster in Schwarz-Weiß
  • Baumwollcordel in schwarz
  • schwarzer Filz für die Augen
  • 1 kleine Kugelrassel
  • Knisterfolie oder Bratenschlauch
  • Füllwatte aus 100% Baumwolle
  • 1 Schere
  • schwarzes Garn
  • Clips oder Stecknadeln

In dem Buch ist wirklich jeder Schritt einzeln und sehr verständlich beschrieben. So war der Elefant dann auch im Nu fertig!

Und weil uns und der kleinen Löwin der Kuschelelefant so gut gefallen hat, haben wir gleich am nächsten Tag flugs noch einen genäht. Der ist jetzt auf den Weg zu einer Freundin der kleinen Löwin und wird auch ihr hoffentlich ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir sind gespannt!

Da man als Kind nie genug Kuscheltiere haben kann, überlegen wir bereits welches wir als nächstes nähen. Ich wäre ja für das „Reh Becca“ – einfach weil es so toll zu Rebekka passt! 😉

Habt Ihr noch weitere tolle Buchtipps rund um das Thema „Nähen für Babys“? Es müssen auch nicht immer Kuscheltiere sein!;-)

Alles Liebe,

Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

Wir lieben Sommerabende | DIY Idee Tischkamin aus Beton

Na gut  – die richtig lauen und schönen Sommerabende seit Ende Juli kann man an wenigen Fingern hier im Norden abzählen. Vielleicht spukte deshalb auch der Wunsch nach einem schönen Tischkamin (oder auch Tischfeuer) umher. So ein schönes Feuer, welches man anzündet, wenn man dick eingewickelt in einer Decke auf dem Balkon sitzt. Welches ein schönes Licht spendet und man den tanzenden Flammen noch stundenlang zuschauen könnte und gar nicht merkt, wie schnell die Zeit vergeht.

Schnell waren ein paar Dosen mit Brennpaste im Internet bestellt … aber wie sollte es jetzt weitergehen? Wie kann ich einen Tischkamin bauen, der einen schönen Sockel hat und ein massives Windlichtglas beherbergt, welches man auch weiter nutzen kann, wenn für keinen massiven Betonsockel Platz auf dem Tisch ist. Fragen über Fragen … zum Glück war der Herzensmann zur Stelle – Call him MacGyver!

DIY Tischkamin Tischfeuer RheinherztElbe 1

 

DIY Idee Tischkamin aus Beton

Materialliste:

  • 1 großer Bogen Karton
  • Karton für den Boden (z.B. aufgeschnittene Müsliverpackung)
  • Heißkleber
  • Klarsichtfolie (und nicht wie wir Alufolie)
  • Schere
  • Panzertape
  • Montagezwinge für Terrassenbau
  • Abstandhalter für die Höhe
  • Öl
  • Beton
  • Windlichtglas
  • Schleifpapier
  • 1 Dose Sicherheitsbrennpaste

DIY Tischkamin Tischfeuer RheinherztElbe 8

DIY Tischkamin Tischfeuer RheinherztElbe 9

Da jedes Windlichtglas eine andere Größe hat, muss die Bauanleitung individuell angepasst werden.

  1. Aus dem Kartonboden einen Außenring schneiden, der in der Höhe 3/4 des Windlichtglases abdeckt und einen Durchmesser hat, der ca. 5 cm größer ist als der des Windlichts. Diesen auf einer ebenen Kartonfläche mit Hilfe von Panzertape und Heißkleber abdichten. Mit Klarsichtfolie auskleiden und Öl einreiben.(DIYFail: wir haben leider den Fehler gemacht und dünne Alufolie verwendet – diese hat mit dem Beton reagiert und sich mit diesem verbunden. Die Aluminiumreste mussten wir anschließend aufwendig mit der Drahtbürste wieder entfernen!)
  2. Das Windlicht mit Klarsichtfolie einkleiden und die Folie von außen gründlich mit Öl einstreichen
  3. Das „verkleidete“ Windlicht in den Außenring mit Hilfe der Montagezwinge absenken, so dass ein Abstand nach unten von 2,5 cm bleibt.
  4. Den Beton nach Packungsanleitung mischen und vorsichtig in die Form einfüllen. Achtet, darauf, dass der Beton gut verteilt ist und keine Luftblasen hat. Nicht wundern, das Wasser leckt mit der Zeit aus dem Beton durch die Form. Diese bleibt aber aufgrund des Panzertapes stabil.
  5. Den Beton 2-3 Tage durchtrocknen lassen.
  6. Anschließend die Betonform auspacken und unebene Stellen mit Schleifpapier glätten.
  7. Das Windlicht in die Form stellen und die Sicherheitsbrennpaste auf dem Boden platzieren.

Die kleinen Dosen (auch oft verwendet für Catering-Buffets) haben eine durchschnittliche Brenndauer von ca. 2,5 Stunden! So wird der Abend auf dem Balkon oder der Terrasse gleich noch ein wenig schöner! Und ich freue mich, wenn auch der letzte Sonnenstrahl am Horizont verschwunden ist.

Was gehört für euch zu einem Abend auf dem Balkon/der Terrasse dazu?

Egal ob Wärme oder Kälte ich werde ab sofort so oft wie möglich meinen Lieblingsplatz beziehen und tüftle insgeheim schon wieder an der nächsten Herausforderung für meinem MacGyver 😉

Alles Liebe,

 

 

 

Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

DIY Idee Napfunterlage aus Surfsegeln | WedelGlück mit Purina Beneful

*Werbung – Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Purina Beneful entstanden*

Wie heißt es doch immer: Unverhofft kommt oft! Und genau getreu diesem Motto sind wir vor einigen Jahren ganz unverhofft auf unseren Hund gekommen! Wir hatten nie wirklich über die Anschaffung eines Hundes nachgedacht – und doch wurden wir quasi von einem Tag auf den anderen stolze Hundebesitzer.

Heute möchten wir unseren Gizzy keinen Tag mehr missen – denn Gizzy ist Familie!

Es wird ja oft behauptet, dass sich ein Tier seine Familie aussucht. Das war in unserem Fall auch so! Denn eigentlich waren aus Gizzys Wurf schon alle Hundewelpen vermittelt. Da hatten wir einfach zu lange gezögert. Pech für uns!

Umso größer war die Überraschung, als der Anruf kam, dass „Gizmo“ nicht abgeholt wurde und dringendst eine neue Familie gefunden werden muss, die ihn bestenfalls auch schon in den kommenden Tagen abholt. Gesagt, getan! Alle ursprünglichen Bedenken wurden über Bord geworfen, eine Erstausstattung gekauft und ab ging es zur Züchterin! Es war Liebe auf den ersten WUFF! Obwohl Gizzy ja gar nicht wufft … eher grummelt. 😉


Wedelglueck_Beneful_Rheinherztelbe

Wedelglueck Beneful Rheinherztelbe

Wedelglueck Beneful Rheinherztelbe

Ich kann manchmal gar nicht glauben, dass Gizzy nun schon neun Jahre bei uns ist! Wo ist nur die Zeit hin?

Gizzy ist ein wahrer Familienhund. Er ist total verschmust und mag es überhaupt nicht alleine zu sein. Gemeinsame Ausflüge in den Wald, oder an Strand und See, sind für ihn das Größte! In solchen Momenten steht die Rute nicht mehr still! Dann wird bereits auf dem Parkplatz ganz aufgeregt von einem zum anderen geschaut … wer hat denn nun den Ball?! Und wenn er dann auf dem Heimweg oder zu Hause selig mit seinem Ball auf seiner Decke einschläft, dann bilde ich mir ein, dass er glücklich lächelt. So sieht wahres #WedelGlück aus!

Wedelglueck Beneful RheinherztelbeWedelglueck Beneful Rheinherztelbe

Zu einem glücklichen Hund gehört neben jeder Menge Bewegung und Liebe natürlich auch die richtige Nahrung. Mittlerweile sind Gizzy und ich ein richtig gut eingespieltes Team, wenn es um die richtige Auswahl des Fleisches geht! Unser Hund ist nämlich eine kleine Essens-Diva. Aber wir haben den Dreh raus … Es muss Nassfutter mit ganz vielen Stückchen und ganz viel Soße sein. Dann ist das #WedelGlück garantiert und Gizzy läuft schon bei der kleinsten Andeutung, dass es etwas zu fressen geben könnte, zwischen Küche und Vorratskammer hin und her.

Ganz selbstverständlich – ein schöner Platz zum Fressen! Dieser sollte leicht und gründlich zu reinigen sein, damit Keime und Bakterien keine Chance haben.

Und damit Gizzy auch unter der Woche von breiten und langen Sandstränden träumen kann, hat er jetzt eine neue, ganz maritime Napfunterlage.

 

DIY Anleitung: Napfunterlage aus Surfsegeln

Material:

  • 1 altes Surfsegel mit abwaschbarer Fläche.

Alle, die kein Surfsegel zur Hand haben, können natürlich auch ein Wachstuch verwenden. Dieses bekommt Ihr in vielen Mustern und Farben in Stoffläden oder Stoffabteilungen.

  • passendes Garn
  • Stoffklammern (Wonderclips) oder Stecknadeln
  • Schere
  • Nähmaschine
  • ggf. Seifenlauge + Waschbürste

1.) das Surfsegel reinigen und mit Seifenlauge abwaschen, um es von alten Rückständen zu befreien.
2.) Ohne Nahtzugabe zwei Rechtecke (Länge x Breite) 45cmx35cm zuschneiden
3.) Die beiden Rechtecke links auf links aufeinanderlegen und die Ränder mit Stoffklammern zusammenstecken.
4.) Mit der Nähmaschine knappkantig die beiden Stoffe zusammennähen – fertig.

Wedelglueck beneful Rheinherztelbe

Wedelglueck Beneful RheinherztelbeWedelglueck Beneful Rheinherztelbe

 

Besonders alte Surfsegel sind oftmals etwas steifer als Wachstuch. Deshalb verzichte ich darauf die Stoffe rechts auf rechts zu nähen und dann zu wenden.

Die PURINA BENEFUL Schlemmermenüs

In den vergangenen Tagen hat Gizmo die Purina Beneful Schlemmermenüs ausgiebig getestet! Das Nassfutter ist frei von hinzugefügten künstlichen Farbstoffen. Dafür aber mit jeder Menge Stückchen in Soße mit Gartengemüse.

Die neue Lieblingssorte ist in jedem Fall: BENEFUL Schlemmermenü mit Huhn, Karotte und Bohnen.

Wollt ihr noch mehr über die vielen neuen Sorten erfahren? Oder euch das lustige Video #WedelGlück anschauen? Dann klickt schnell rüber (click) und schaut euch das Hundevideo an.

Wedelglueck Beneful Rheinherztelbe
Oder aber ihr möchtet für eure Vierbeiner auch die neuen Schlemmermenüs kaufen? Dann nutzt den beigefügten Coupon für einen Rabatt in den teilnehmenden Märkten. Einfach ausdrucken und beim nächsten Einkauf an der Kasse vorzeigen.

Habt ihr auch einen Hund, der euch jederzeit ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, sogar wenn er neben einem liegt und genüßlich schnarcht? Und welchen ihr nicht missen möchtet, auch wenn er im strömenden Regen vor die Haustür möchte?

Dann nichts wie her mit euren Kommentaren! Was macht euren Hund richtig glücklich?

Wir sind schon ganz gespannt auf eure Nachrichten & ziehen jetzt mal wieder eine unserer Lieblings-Gassirunden durch den Wald,

Rebekka & Gizmo!

 

Aufgesetzter Reißverschluss als Eyecatcher | Upcycling-Idee Sweatshirt

Ich mag den maritimen Kleidungsstil.Ganz klassisch- mit ganz viel blau und weiß. Aber vor allem gestreift. Ringelshirts in allen Variationen finden bei mir ein neues Zuhause. Da werde ich auch nicht müde zu behaupten, dass es einen großen Unterschied macht, ob das Kleidungsstück weiß/blau oder blau/weiß gestreift ist! 😉

So war ich super erfreut, als ich vor ein paar Wochen ein passendes Sweatshirt in meiner Größe für unter 10€ gefunden habe! YEAH! Das musste einfach mit und durfte auch gleich seinen ersten Strandausflug nach Sankt Peter-Ording machen.

DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 1

Aber irgendwas fehlte … ein kleiner Eyecatcher! Etwas, dass diesen Pullover von allen anderen im Schrank unterscheidet. Und diesen somit zu einem Unikat macht. So schwankte ich zwischen der Idee von Bügelpatches oder eines aufgesetzten Reißverschluss hin und her. Letztendlich habe ich mich für einen pinken Reißverschluss entschieden, der sich ohne viel Mühe einfach aufnähen läßt. Ein schnelles 15-Minuten DIY, welches sich auch noch problemlos morgens vor dem Gang zum Strand umsetzen läßt.

Wir lieben Reißverschlüsse | Upcycling Idee Sweatshirt

 

DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 2DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 3

 

Material:

  • Sweatshirt
  • Reissverschluss in individueller Länge
  • passendes Garn
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Maßband
  • Stift

1.) Die Rückseite des Sweatshirts mittig falten und die Falte als Orientierungshilfe bügeln.

2.) Die Länge des Reißverschlusses ausmessen (vom Stoppteil oben bis zum Endteil unten). Das Sweatshirt auf Länge des Reissverschlusses -1,5 cm im Falz zerschneiden.

3.) Den Reißverschluss öffnen und mit Stecknadeln auf beiden Seiten des Sweatshirts feststecken.

4.) Nun kann der Reissverschluss eingenäht werden. Hierzu beidseitig jeweils 1x nah an den Zähnen entlang steppen, sowie einmal rundherum an den Außenseiten des Reißverschlusses. Die offenen Enden oben über den Rand des Sweatshirts klappen und vernähen.

DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 7

DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 4

DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 5

DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 6

 

Das „neue“ Sweatshirt gefällt mir richtig gut! Ich bin auch schon am überlegen, ob ich nicht beim nächsten Mal einen seitlichen Reissverschluss am oberen Bündchen einnähen soll. Und dann am besten wieder in einer Knallerfarbe, die alle Blicke auf sich zieht. Was meint ihr? Oder vielleicht doch auf Bügelpatches ausweichen? Dann gäbe es im Kleiderschrank jedenfalls noch Potential für viele weitere Ringelshirts 😉

Das Sweatshirt mit dem neuen pinkfarbenen Reißverschluss macht sich zumindest ganz wunderbar am Wasser. Das habe ich schon ausgiebig am Rhein getestet!

DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 11DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 8DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 9DIY Upcycling Sweatshirt Reissverschluss rheinherztelbe 10

 

Habt ihr euch vielleicht auch was für den nächsten Sommerurlaub gebastelt oder genäht? Vielleicht auch mit einem Anker? Oder gar ein Ringelshirt?

Lasst mal hören!

Liebe Grüße,

 

 

 

 

Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

 

Schnell gezaubert | DIY Ideen aus Draht

 

„Das Leben wird ein Fest, wenn Du dich an den einfachen Dingen erfreuen kannst“

Phil Bosmans

Ich mag die einfachen Dinge. Vor allem einfache und schnell umsetzbare DIY Ideen. Ideen, die gleich auf Anhieb gelingen und nicht viel Übung, bzw. viel Material benötigen. Ich hab nämlich einen ziemlich dünnen Geduldsfaden – ehrlich!

Ich versuche dieses zwar auszublenden, aber wenn nach dem dritten oder vierten Versuch das Projekt nicht klappt, landet auch gerne mal was in der Box mit der Aufschrift „für immer unvollendete DIY Projekte“. In dieser liegen unter anderem schon: ein selbstgenähtes Kleid, bei dem sich einfach nicht die Ärmel einsetzen lassen wollten. Eine Tasche, bei der der Innenstoff einfach nicht so sitzen wollte, wie ich das gerne gehabt hätte und ein paar Bögen Papier für Fröbelsterne, die ich ohne fremde Hilfe einfach nicht gefaltet bekomme. Aber mal Hand aufs Herz: Habt ihr nicht auch so eine Box?

Höchste Zeit für simple DIY Ideen, die nach „viel mehr ausschauen“, dafür aber mit ganz wenig Material auskommen.

Alles was ihr benötigt sind:

  • 1 Spindel Basteldraht aus dem Baumarkt
  • alte Vorratsgläser
  • 1 kleiner Ast
  • frisch gepflückte Sommerblumen
  • Teelichter
  • Schere
  • Zange

Windlichter zum Aufhängen

Den Draht mehrfach um ein Vorratsglas wickeln und dabei ein längeres Stück überstehen lassen. Aus dem längeren Stück Draht einen „Bügel“ formen und das Ende am Wickeldraht befestigen, so dass sich keiner verletzen kann. Das Vorratsglas mit einem Teelicht bestücken .. et voilà! Zeitbedarf pro Glas ca. 10 Minuten.

Draht DIY Windlicht RheinherztelbeDraht DIY Windlicht RheinherztelbeDraht DIY Windlicht Rheinherztelbe_3

So lassen sich ganz wunderbar der Balkon oder aber auch der Baum im Garten schmücken. Unsere Liebe zu Kerzenlicht haben wir ja schon an der ein oder anderen Stelle durchaus mal zu erkennen gegeben 😉

 

Vorratsgläser mit Blumenschmuck

Einen Drahtkranz binden, der dem Durchmesser der Öffnung des Vorratsglases entspricht. Nun ganz locker die Blüten an diesem Kranz mit dem Draht befestigen. Langstielige Blütenstiele können gekürzt werden. Achtet darauf, dass die Blüten relativ eng aneinander liegen und nicht vom Draht abgebunden werden. Die Blütenfülle ergibt sich durch die Größe der Sommerblumen, die ihr ausgewählt habt. Beim Pflücken daran denken, dass relativ viele Blütenzweige benötigt werden. Die perfekt Tischdeko.

Draht DIY Blumenkranz Rheinherztelbe_3

 

Wandbild aus Draht

Für die dritte Idee benötigt man zugegeben etwas Geduld. Aus dem Basteldraht mit Hilfe einer Zange Blumen und Vögel formen und diese an einem Stück Ast befestigen. In der gleichen Weise das Haus, sowie die Schlaufe zum Aufhängen des Wandbildes formen. Es hilft, sich das Wandbild vorher einmal auf Papier in den ungefähren Abmessungen aufzumalen, damit man eine Orientierungshilfe hat, wie der Draht zu führen ist.

Draht DIY Wandbild Rheinherztelbe_1Draht DIY Ideen RheinherztelbeDraht DIY Wandbild Rheinherztelbe

Welches ist euer Geheimtipp für ein richtig schnell gefertigtes DIY, welches mächtig Eindruck schindet?

Immer her mit euren Ideen! Ich freu mich über eure Kommentare.

 

 

 

 Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

Maritimes Flair für den Balkon | DIY Idee Windlicht

Blau und weiß sind für uns ganz eindeutig die Farben des Sommers. Was auch unschwer an den vielen Streifenshirts zu erkennen ist, die ich in meinem Kleiderschrank habe. Ich mag es, mir ein wenig maritimes Sommerglück herzuzaubern, wenn ich (mal) nicht am Meer sein kann.

Am allerliebsten würde ich mir mein eigenes kleines privates Meer direkt an die Haustür wünschen. Wenn man die Haustür aufmacht, sollte man am besten schon mit den Füßen im weißen Sandstrand stecken, ein laues Lüftchen wehen, der Gang ins Meer ohne viele Steine erschwert sein. Eine kleine Strandbar wäre direkt um die Ecke und dort wäre immer einen Platz für mich frei. Eigentlich sollte DAS ja bei einem Privatstrand überhaupt kein Problem sein… Zur Not (wenn wir hier schon mal bei „Wünsch-Dir-Was“ sind) hätte ich ja noch meine Holzveranda, die im Hamptons-Style mit Hängematten und Schaukelstühlen an jeder Ecke um das halbe Haus führt und auf der ich zu jeder Tageszeit das Rauschen des Meeres hören und den Wellen zuschauen könnte. So ihr Seifenblasen-Zerplatzer, wo seid ihr denn jetzt?

Zugegeben wir wohnen zwar relativ grün in Hamburg, aber die Elbe oder das Meer sind dann doch noch ein ganzes Stückchen von unserer Wohnung entfernt. Es führt also kein Weg daran vorbei, ich muss mir das maritime Feeling nach Hause holen. Und natürlich funktioniert das am besten mit einem großen Windlicht-Glas für den Balkon.

 

Maritimes Flair für den Balkon | DIY Idee Windlicht

Ich habe hierfür verwendet:

  • 1 großes Windlichtglas (alte Blumenvase, Aufbewahrungsglas oder ähnliches)
  • 3 Kerzendochte, die eine ausreichende Länge haben (hier)
  • falls nicht dabei: passende Metallverstärkungen, um den Docht auf dem Boden des Glases zu befestigen
  • 2kg Paraffin-Kerzenwachs-Flocken zur Kerzenherstellung (falls ihr alte Kerzenreste habt – super!)
  • 3 Schaschlik- Holzspieße
  • 3 Wäscheklammern
  • ausreichend Deko-Material, wie Bänder, Fische oder ein dünnes Seil

Anleitung:

  1. Die Dochte auf die entsprechende Länge zuschneiden. (Tipp: Tiefe des Glases + 10 cm). Diese durch die kleine Metallverstärkung ziehen und mit doppelseitigem Klebeband am Boden befestigen.
    Windlicht Maritim DIY RheinHerztElbe
  2. Die Dochte senkrecht nach oben ziehen und den überstehenden Rest um einen Schaschlik-Spieß wickeln.
  3. Zur Sicherheit mit Wäscheklammern fixieren.Windlicht Maritim DIY Rheinherztelbe Balkon
  4. Das Wachs in einem Gefäß im Wasserbad zum Schmelzen bringen und langsam eingießen. Danach ausreichend erkalten lassen bis es eine feste Konsistenz hat. Den Vorgang ggfs. mehrfach wiederholen bis die gewünschte Füllhöhe erreicht ist.
  5. Das Glas mit maritimen Accessoires schmücken.

Windlicht Maritim DIY Idee Rheinherztelbe

Und was soll ich sagen? Ich bin schwer begeistert! Fast hätte ich es geschafft, dass maritime Feeling auf meinen Balkon zu holen.

Naja FAST, weil … ich eine Freundin habe, die sich auch das oben beschriebene Haus wünscht & ebenso gerne wie ich am Meer ist. Wie kann ich da das Windlicht behalten? Verschenken macht doch viel mehr Freude, vor allem, wenn man es mal abseits von Geburtstagen und Festtagen macht. Einfach mal so!

Windlicht maritim DIY Idee RheinherztelbeWindlicht maritim DIY Idee Rheinherztelbe

Ich hab ja auch noch gefühlte 57m Docht übrig, warum nicht ein zweites Windlicht machen?

Wie holt ihr euch den Sommer nach Hause? Gibt es Deko-Kram an dem ihr nicht vorbei gehen könnt? Vielleicht ein Badeflamingo für den Pool oder riesige Lampions?

& da ich heute mal „in echt am Meer“ in Sankt Peter Ording in der „Zweiten Heimat“ bin, werde ich mal schauen , ob ich nicht für das nächste Windlicht ein paar Muscheln oder Seesterne finde. Auf geht`s!

Habt einen wunderbaren Dienstag,

liebe Grüße vom Sonnendeck,

 

 

 

 

Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

Bodyscrub + Upcycling Waschhandschuhe | DIY Idee zum Muttertag

{Memo an meine Mutter : Achtung Spoiler 😉}

Ich hatte schon immer ein Faible für Shampoos und Duschgels. Ich finde nichts schöner, als morgens frisch geduscht in den Tag zu starten. Und wenn dann die Haut noch den ganzen Tag duftet – einfach perfekt. Oft genug vergesse ich morgens ohne Parfum aus dem Haus zu gehen und freue mich dann, wenn meine Haut den ganzen Tag die Frische des Morgens konserviert.

Ich gehöre aber leider auch zu den Menschen, die gerade an den Beinen, Händen und Füßen zu extrem trockener Haut neigen, die in den Wintermonaten sträflich vernachlässigt wird. Höchste Zeit das zu ändern! Denn schon ganz ungeduldig warten die Birkenstocks & Co. wieder darauf ausgeführt zu werden.

Gott sei Dank lassen sich alte und trockene Hautschüppchen im Nu mit einem selbstgemachten Bodyscrub entfernen. Das Beste daran ist … bei jeder Anwendung könnt ihr den Duft variieren 😉

Und da man schöne Dinge ja bekanntlich teilen soll, verschenke ich in diesem Jahr eine Extraportion Pflege zum Muttertag. Das selbstgemachte Bodyscrub läßt sich schön verreiben und nach dem Abspülen bleibt ein zarter Ölfilm zurück, der samtig nach Kokosöl und Rosen duftet. Wunderbar!

Muttertag_DIY_Bodyscrub_rheinherztelbe
 

Bodyscrub mit Rosenduft

Für eine Anwendung benötigt ihr:

  • 1 EL rosa Himalaya Salz
  • 1 EL grobkörniges Meersalz
  • 1 EL geschmolzenes Kokosöl
  • einige Tropfen Wildrosenöl (nach Belieben)
  • 1 Gläschen mit Schraubverschluss
  1. Alle Zutaten mit einer Gabel kräftig mischen und in ein Gläschen mit Schraubverschluss einfüllen.

Muttertag_2_DIY_Bodyscrub_rheinherztelbe

Das Bodyscrub ist durch die Beigabe des Meersalzes schön körnig und sollte am Besten, statt mit einem Schwamm, mit einem Waschhandschuh aufgetragen werden. Diese lassen sich kinderleicht auch aus einfachen Seifentüchern herstellen. Mit einer Kordel oder einem Band als Schlaufe bleiben diese auch immer am richtigen Platz hängen.

Muttertag_5_DIY_Upcycling Waschhandschuh_rheinherztelbe

 

Upcycling Idee Waschhandschuhe
  • 3 Seifentücher 30 x 30cm
  • Baumwoll-Stoffreste für Herz + Stern
  • Stoffstreifen 5 cm x 30 cm
  • Vlieseline dünn
  • Schnittmuster Herz oder Stern
  • Lineal
  • Sprühfixierer von Prym
  • Bänder oder Kordeln für die Schlaufen
  • passendes Garn
  • Stecknadeln
  1. Die Seifentücher habe ich jeweils am unteren Ende auf eine Länge von 22cm zugeschnitten (inclusive. 1 cm Nahtzugabe)
  2. Dann den Frotteestoff der Länge nach mittig falten. Diesen Bruch einmal bügeln (dient als Orientierungshilfe für die Applikation)
  3. Zeichne ein Herz oder einen Stern nach Belieben auf dem Baumwollstoff auf und schneide diese zu. Gleiches gilt auch für den Stoffstreifen falls ihr nur das untere Ende eures Waschhandschuhs farbig gestalten möchtet.
  4. Auf die Rückseite von Stern oder Herz Vlieseline aufbügeln und mit Spühfixierer auf den Waschhandschuhen anbringen.
  5. Stoff und Stern können nun mit einem Zickzack-Stich appliziert werden.
  6. Für das Anbringen des Stoffstreifens den Baumwollstoff 1 cm am obigen Rand umbügeln, auf den Frotteestoff legen und fest steppen.
  7. Die Frotteestoffe jeweils der Länge nach mittig rechts auf rechts falten und mit einem Geradstich die untere Öffnung verschließen.
  8. Die Seitennaht kann nun auch geschlossen werden, dabei ist aber zu beachten, dass die Kordel zum Aufhängen mit eingenäht werden muss. Die geschlossene Rundung der Schlaufe liegt dabei nach innen.
  9.  
    Muttertag_3_DIY_Bodyscrub_rheinherztelbeMuttertag_4_DIY_Upcycling Waschhandschuh_rheinherztelbe

    Fertig ist mein DIY Paket zum Muttertag!

    Zum Glück habe ich mir selbst auch noch eine große Portion Bodyscrub fertig gemacht. Ach, wie freu ich mich jetzt auf den Rosenduft morgens unter der Dusche. Und wie sieht es bei euch aus? Seid ihr eher zum Blumenladen unterwegs oder bastelt ihr was selber?

    Ich bin gespannt,

    liebe Grüße.

     

     

     

    Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!