Buchtipp „Baby Geschenke nähen“ | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

Ein neues Kuscheltier für die kleine Löwin!

Es ist ja nicht so als hätte die kleine Löwin nicht schon genügend Kuscheltiere. Mitnichten! In ihrem kleinen Bettchen sitzen schon einige kleine Spielgefährten, die nur darauf warten angesabbert und bekuschelt zu werden. Und ich finde auch all diese Kuscheltiere nach wie vor sehr toll und freue mich darauf, wenn sie damit spielen wird, aber – sie sind alle gekauft!

Wenn ich mich an meine Kindheit zurückerinnere, dann waren meine Lieblingskuscheltiere immer die, zu denen ich einen besonderen Bezug hatte. Diese habe ich entweder von mir wichtigen Personen geschenkt bekommen oder sie waren mit einer Extraportion Liebe selbstgenäht.

Ich würde mir wünschen, dass die kleine Löwin später auch so ein Kuscheltier hat. Einen kuscheligen Freund, der sie über Jahre begleitet. Ohne den sie partout nicht einschlafen und schon gar nicht verreisen mag. Einen Freund, der irgendwann völlig abgenutzt und abgegrabbelt in eine Kiste wandert und ihr viele Jahre später immer noch ein Lächeln ins Gesicht zaubert, wenn die Kiste wieder hervorgerkramt wird.

Knister- und Rassel-Elefant

Buchtipp "Baby Geschenke nähen" | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

Und wer weiß…vielleicht ist ja genau dieser gelbe Rassel-Elefant in ein paar Monaten dieser Freund! Rebekka und ich würden uns zumindest sehr darüber freuen!

Die Idee zu dem Elefanten haben wir durch das Buch „Baby Geschenke nähen“ von Lena Starke aus dem emf Verlag bekommen.

Buchtipp "Baby Geschenke nähen" | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

Der kleine süsse Elefant hat sofort unser Herz erobert. Spontan entschieden wir uns zu einer Gemeinschaftsproduktion. Nachdem wir die Stoffe gemeinsam ausgesucht haben, habe ich zugeschnitten und Rebekka schlussendlich das Nähen übernommen.

Für den Elefanten braucht ihr auch gar nicht viel:

Buchtipp "Baby Geschenke nähen" | Die kleine Löwin meets den Rassel-Elefanten

  • Baumwollcord in senfgelb
  • Baumwollstoff mit ZickZack-Muster in Schwarz-Weiß
  • Baumwollcordel in schwarz
  • schwarzer Filz für die Augen
  • 1 kleine Kugelrassel
  • Knisterfolie oder Bratenschlauch
  • Füllwatte aus 100% Baumwolle
  • 1 Schere
  • schwarzes Garn
  • Clips oder Stecknadeln

In dem Buch ist wirklich jeder Schritt einzeln und sehr verständlich beschrieben. So war der Elefant dann auch im Nu fertig!

Und weil uns und der kleinen Löwin der Kuschelelefant so gut gefallen hat, haben wir gleich am nächsten Tag flugs noch einen genäht. Der ist jetzt auf den Weg zu einer Freundin der kleinen Löwin und wird auch ihr hoffentlich ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir sind gespannt!

Da man als Kind nie genug Kuscheltiere haben kann, überlegen wir bereits welches wir als nächstes nähen. Ich wäre ja für das „Reh Becca“ – einfach weil es so toll zu Rebekka passt! 😉

Habt Ihr noch weitere tolle Buchtipps rund um das Thema „Nähen für Babys“? Es müssen auch nicht immer Kuscheltiere sein!;-)

Alles Liebe,

Ich verlinke diese DIY Ideen gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag!

4 Kommentare

  • antworten
    Pe-Twin-kel
    26. September 2017 at 13:04

    Der Elefant ist ja total niedlich.
    LG,
    Petra

    • antworten
      Jenny
      26. September 2017 at 13:57

      Liebe Petra,

      ja, oder? Wir haben ihn hier auch alle direkt ins Herz geschlossen.😍

      Liebe Grüße
      Jenny

  • antworten
    Daniela
    26. September 2017 at 13:31

    Süss. Ich habe den Schnitt in einer Zeitschrift und überlege auch ob ich den fürs Baby nähen soll. Aber ist er nicht ein bischen zu gross für Babies??

    Herzlich Daniela

    • antworten
      Jenny
      26. September 2017 at 13:56

      Hallo Daniela,

      ja, mit seinen Maßen ca. 37x20cm ist er nicht ganz klein. Aber er lässt sich auch bereits von den Kleinsten super an den Ohren, dem Rüssel oder dem Schwanz festhalten und so hin- und herwirbeln.😊

      Liebe Grüße
      Jenny

    Schreibe eine Antwort