DIY Spielbogen | Ein Baby Gym für die kleine Löwin

Heute haben wir mal wieder etwas aus der Serie “ Selbstgemachtes Spielzeug für die kleine Löwin“. In früheren Posts hatte ich Euch ja schon erzählt, dass es mir wichtig ist, dass unsere Kleine auch Dinge in Ihrem Kinderzimmer hat, die eine Geschichte erzählen und einen besonderen persönlichen Bezug haben. Nach dem Knistertuch und dem selbstgenähten Rasselelefanten geht es daher diesmal um ein selbstgebautes Baby Gym.

Ehrlich gesagt habe ich schon gar nicht mehr damit gerechnet, dass dieser Post jemals online gehen wird. Wir hatten zwar bereits in der Schwangerschaft beschlossen ein Baby Gym zu bauen, aber zwischenzeitlich zweifelte ich wirklich, ob die Fertigstellung noch vor den ersten Krabbel- und Gehversuchen der kleinen Löwin klappen würde. Fragt mich nicht, woran es gelegen hat. Ich weiß es nicht. Manchmal ist einfach irgendwie der Wurm drin. Das DIY ist nämlich keine große Sache und schnell gemacht, wenn man Säge und Bohrer zur Hand hat.

DIY Baby Gym / Spielbogen

Ihr benötigt für das Gestell:

  • 2 Vierkant-Holzlatten
  • 1 runde Holzstange (Durchmesser < 2,5 cm)
  • 2 Schrauben ( ca. 80 mm)
  • Bohrer
  • Säge
  • etwas Kordel

Für die Ketten:

Die Gestaltung der Ketten (Farbe, Länge, Zusammensetzung) ist natürlich jedem selbst überlassen. Meine Ketten haben eine Länge von 20 bzw. 25 cm zzgl. dem Beissanhänger. Abhängig von der Größe der einzelnen Kugeln sind das bei der längeren Kette 17 und bei der kürzeren 12 Elemente. Nachstehend eine Liste, wo ich die Einzelteile meiner Ketten gekauft habe.

Zwergalshop

  • Silikonperlen
  • Beissanhänger aus Silikon
  • Schnüre für die Ketten (unbedingt beachten: Die Fädelschnur muss reissfest, beissfest, speichelfest und unkaputtbar sein!!)
  • Beissanhänger aus Holz

Der Shop hat eine riesige Auwahl an Silikonperlen in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Das Gute ist, dass man die Perlen einzeln kaufen und somit mehr mit Farben experimentieren kann.

Idee – der Creativmarkt

  • Holzperlen
  • Holzringe (Durchmesser 2,5 cm)
  • Filzkugeln
  • Handwerkernadeln

Die Holzperlen und Filzkugeln bekommt man hier leider nicht einzeln. Jedoch gibt es bei den Holzkugeln Packungen, die unterschiedliche Größen beinhalten.

Anleitung für das Holzgestell:

  1. Die runde Holzstange auf eine Länge von 50 cm kürzen
  2. Die Holzlatten in 4 gleichlange Stücke à 60cm schneiden und mit einem Winkel von ca. 35 Grad angeschrägen.
  3. Das obere Ende mit einer Stichsäge abrunden und mit Schleifpapier glätten.
  4. Die Holzbeine an den oberen abgerundeten Seiten durchbohren, damit später die Querstange angeschraubt werden kann.
  5. Die Querstange ebenfalls an beiden Enden vorbohren, damit die Schraube später besser hält.
  6. Für die Stabilität des Baby Gym durch die Befestigung der Schnüre die Standbeine auf gleicher Höhe durchbohren.

Achtung: Das Gestell kann erst komplett montiert werden, wenn die Ketten des Baby Gym auf die Querstange gezogen sind. Hierfür zunächst erst eine Seite montieren, anschließend die zweite Seite.

Anleitung für die Ketten:

  1. Die Schnüre an den Holzringen verknoten.
  2. Die Schnüre in der Nadel einfädeln und die Perlen und Kugeln in der gewünschten Reihung und Länge aufziehen.
  3. Vor Befestigung des Beissanhängers hinter den Perlen die Schnüre erneut verknoten.
  4. Den Beissanhänger fest an die Schnüre knoten.

Hinweis: Alle Knoten der Ketten müssen so fest und stabil sein, dass diese in keinem Fall wieder aufgehen können!!

Aber Ende gut, alles gut! Jetzt bin ich glücklich und froh, wenn ich die kleine Löwin unter ihrem Spielbogen liegen sehe. Sie greift nach den Ketten und Anhängern und hat sichtlich Freude an ihrem neuen Spielzeug. Zum Glück habe ich an meinem Plan festgehalten und zwischenzeitlich nicht einfach eins gekauft. Auch wenn ich ein paar Mal kurz davor war. Aber so konnte ich jetzt selbst über Farbe und Design entscheiden. Quitschbunt ist nämlich nicht so unbedingt mein Fall…

Mal sehen über welches Spielzeug sich die kleine Löwin als nächstes freuen darf. Das war auf jeden Fall noch lange nicht das letzte DIY für Babyspielzeug!

Alles Liebe,

Ich verlinke diese DIY Idee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte

10 Kommentare

  • antworten
    Kirsten
    9. Januar 2018 at 13:03

    Wow, ist das schön! Viel schöner als alles, was ich bisher im Laden gesehen habe. Hier kommt bald ein neuer Neffe an, das wäre bestimmt ein tolles Geburtsgeschenk :)
    Viele Grüße
    Kirsten

    • antworten
      Jenny
      9. Januar 2018 at 19:45

      Hallo Kirsten!

      Ja, die Spielbögen in den Geschäften haben mir auch nicht gefallen. Zu bunt, zu laut, zu quitschig.
      Das wäre wirklich ein tolles Geschenk zur Geburt Deines Neffen. Dein Neffe wird es lieben und auch lange etwas davon haben!

      Herzliche Grüße
      Jenny

  • antworten
    Kathrin
    9. Januar 2018 at 16:08

    Mega süß 😍
    Wir haben hier auch ein fast fertiges Baby-Gym stehen und der Blogpost dafür hatte ich auch schon begonnen 😄 Mal schauen wie lange es hier dauern wird.

    • antworten
      Jenny
      9. Januar 2018 at 19:41

      Liebe Kathrin,
      erst nochmal alles Gute zur Geburt Eures Sohnes! Ich freue mich wirklich sehr für Dich!
      Er wird sich sicher riesig über das selbstgestaltete Baby Gym freuen und ich bin schon sehr gepannt wie Deine Variante aussieht!
      Bei uns hat nicht das Zusammenbauen so lange gedauert, sondern wir haben das Projekt einfach immer wieder nach hinten verschoben. Irgendwas kam immer dazwischen. Aber jetzt wurde es wirklich allerhöchste Zeit ;-)
      Liebe Grüße
      Jenny

  • antworten
    Sabrina // The Three Years Project
    27. Februar 2018 at 11:38

    Liebe Jenny, wow – der Bogen ist ja mal der Knaller! Super klasse!!
    Liebe Grüße, Sabrina

    • antworten
      Jenny
      14. März 2018 at 11:26

      Hallo Sabrina,

      ich freue mich, wenn er Dir gefällt. Die Kleine Mag ihn auch sehr :-))

      Liebe Grüße
      Jenny

  • antworten
    Annika Herzog
    28. Juni 2018 at 20:54

    Liebe Jenny,
    das sieht echt super schön aus :)
    Vielleicht bekomme ich sowas in der Art mit meinem Mann auch hin!
    Liebe Grüße,
    Annika

    • antworten
      Jenny
      29. Juni 2018 at 18:53

      Hallo Annika,
      es freut mich, dass Dir der Spielebogen gefällt!
      Ich bin mir sicher, dass Ihr das auch ganz toll hinbekommen werdet!:-)
      Liebe Grüße
      Jenny

  • antworten
    Sandra
    15. September 2018 at 10:58

    Wie toll!!!! Hast du einen Tipp wo man gute Anleitungen für sichere Knoten für die Anhänger findet? Ich suche verzweifelt nach einem Knoten der nicht aufgeht… Danke schon mal & liebe Grüße, Sandra

    • antworten
      Jenny
      18. Oktober 2018 at 19:50

      Hallo Sandra,

      es tut mir leid, aber da kann ich leider nicht weiterhelfen. Ich habe keinen besonderen Knoten verwendet, sondern jedes Seil mehrfach verknotet (mindestens 3x).
      Ich drücke Dir die Daumen, dass Du noch den perfekten Knoten findest.

      Liebe Grüße
      Jenny

    Schreibe eine Antwort