Geschenkidee zum Weihnachtsfest | Lavendel – Hafer- Seife

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Weihnachtsfeiern. Auch bei uns stehen in den nächsten Tagen und Wochen noch einige auf dem Programm. Neben den Weihnachtsfeiern in der Firma, finden auch einige im Freundeskreis statt. Oftmals wird zwar im Vorfeld vereinbart, dass man sich nichts schenkt, aber kaum einer hält sich daran. Auch wir nicht! ;-) Und mal ehrlich… über eine Kleinigkeit freut sich doch jeder!

Zu keiner anderen Zeit des Jahres macht man sich so viele Gedanken über Geschenke wie zu Weihnachten. Man ist nicht nur auf der Suche nach Geschenken für die Familie, sondern auch für die Freunde, für Dienstleister oder für Menschen, denen man damit einfach mal so „Danke“ oder „Schön, dass es Dich gibt!“ sagen möchte.

Bei der Familie und engen Freunden ist die Suche nach passenden Geschenken ja schon schwierig, aber nicht unmöglich. Bei Personen, die einem nicht ganz so nahe stehen, ist es bedeutend schwieriger. Nichtsdestotrotz sollen sie trotzdem nicht leer ausgehen. Aber was schenken, wenn heutzutage doch alle schon alles haben?

Wir haben uns ein Geschenk überlegt mit dem eigentlich jeder (zumindest jede Frau!) etwas anfangen kann. Verpackt mit Liebe zum Detail. Nur eine Kleinigkeit, die aber dennoch von Herzen kommt. Und selbstgemacht ist! Das Beste: der verwendete Lavendel ist sogar selbstgepflückt und getrocknet aus dem heimischen Garten.

Geschenkidee zum Weihnachtsfest | Lavendel – Hafer – Seife

 

DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe
DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe
DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe

Materialbedarf:

  • 1kg Seifenbasis aus Ziegenmilch (pflanzenbasiert & parabenfrei)
  • 5 EL feine Haferflocken
  • 15 Tropfen Lavendelduftöl, rein biologisch
  • 6 EL getrocknete Lavendelblüten
  • Silikonform für Seifen (9 Seifenstücke)
  1. Die Seifenbasis in kleine Stücke zerteilen und in einem Topf auf niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen.
  2. Haferflocken einrühren und das Lavendelduftöl hinzugeben.
  3. Die Seifenmasse in die Silikonform einfüllen.
  4. Mit einem Eßlöffel die getrockneten Blüte auf der Oberseite einstreuen.
  5. 10 Stunden an einem kühlen Ort aufbewahren.
  6. Aus der Silkonform herauslösen. Schön verpacken – fertig.

DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe
DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe
DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe

Für die Verpackung habe ich ein kleines Schildchen ausgedruckt. Dieses kann auch mit einer persönlichen Nachricht für jeden individualisiert werden. Die Seifenstücke in ein Stück Butterbrotpapier einschlagen, mit etwas Band eine Schleife binden und das Päckchen mit Tannengrün und -zapfen schmücken.

Der Duft des gepflückten Lavendels wird durch das beigefügte Öl noch verstärkt.

Für die Herstellung der Seife lassen sich auch viele weitere Zutaten verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas Honig, Zitronenzesten oder Mohn? Wichtig ist, dass die Seife vor dem Verschenken gut durchtrocknet, damit diese ihre schöne Form bewahrt. Natürlich könnt ihr die Seifenmasse auch auf einem mit einem Backpapier ausgelegtem Blech ausgießen. Diese dann trocknen lassen und mit Keksaustechern zu kleinen Tannenbäumen, Sternen oder Herzen ausstechen.

DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe
DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe
DIY Idee Lavendel Seife mit Hafer Rheinherztelbe

Was sind eure Lieblingsideen für kleine Geschenke? Ist es etwas selbstgebasteltes oder vielleicht ein Gruss aus der Küche? Ich bin gepannt. Lasst mal hören …

Habt einen wundervollen erholsamen ersten Advent,

 

 

 

 

Ich verlinke diese DIY Idee gerne bei Katrin von soulsistermeetsfriends und ihrem #Sonntagsglück.

Zudem auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte

11 Kommentare

  • antworten
    Janine | Schnin's Kitchen
    2. Dezember 2018 at 19:58

    Eine schöne Idee, über die sich die Beschenkten ganz sicher freuen. Schon allein die Verpackung sieht zauberhaft aus.

    Liebe Grüße
    Jaine

    • antworten
      Rebekka
      4. Dezember 2018 at 22:45

      Liebe Janine,

      oh wie lieb von Dir. Ich freue mich sehr, dass dir die Seifen-Idee so gut gefällt.

      Liebe Grüße
      Rebekka

  • antworten
    Evi - Mrs Greenhouse
    2. Dezember 2018 at 23:29

    Liebe Rebekka,
    so ein schönes Geschenk!! Darüber würde ich mich riesig freuen! Sie duftet bestimmt herrlich und die Verpackung ist wunderschön!!
    Liebe Grüße
    Evi

    • antworten
      Rebekka
      4. Dezember 2018 at 22:44

      Liebe Evi,

      dann will ich mal schauen, ob ich noch ein Stückchen für dich habe ;-) Scherz beiseite – dein Stückchen liegt hier schon verpackt.

      Liebe Grüße
      Rebekka

  • antworten
    Elke
    4. Dezember 2018 at 6:38

    Hallo Rebekka,

    eine tolle Idee. Ich brauche noch für drei liebe Lieferanten ein Geschenk. Darf ich fragen woher Du die schönen Schilder hast.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    • antworten
      Rebekka
      4. Dezember 2018 at 22:43

      Liebe Elke,

      oh die Schilder … die habe ich schon so lange … da weiß ich leider gar nicht mehr wo ich die herhabe.
      Ich habe diese aber selbst beschriftet und bestempelt. Es war somit nur der Pappanhänger, den ich mal irgendwo mitgenommen habe.
      Den Stempel gibt es bei
      http://www.perlenfischerdesign.de/stempel/Blumen—Pflanzen/Pusteblume.html
      Das ausgedruckte Schildchen (seifenbeschreibung) habe ich einfach in WORD gebastelt und auf normalem Papier ausgedruckt.

      Liebe Grüße
      Rebekka

  • antworten
    Amely
    4. Dezember 2018 at 7:51

    Hallo Rebekka, das ist ein tolles Geschenk, und auch sehr nachhaltig! Ich hatte auch die Idee, mal Seife selber zu gießen, hab aber keine Seifenmasse gefunden, die frei von komischen Zusatzstoffen war. Da ist die auf Ziegenmilchbasis eine gute Idee!
    Liebe Grüße,
    Amely

    • antworten
      Rebekka
      4. Dezember 2018 at 22:31

      Liebe Amely,

      ja – ich war auch länger auf der Suche nach einer Seifenbasis die ohne Parabene auskommt. Die Seifenmasse lässt sich super verarbeiten. Da kann man auch schnell mal größere Mengen verarbeiten.

      Lieben Gruss,
      Rebekka

  • antworten
    Martina
    5. Dezember 2018 at 7:26

    Liebe Rebekka,
    was für ein schönes Geschenk! Selbstgemacht und nachhaltig – was will man mehr!
    Danke für’s Teilen!
    Liebste Grüße von Martina

  • antworten
    Jutta von Kreativfieber
    5. Dezember 2018 at 11:28

    Wunderschön und vor allem auch schön verpackt! Ich verschenke auch immer gerne DIY Kosmetiksachen :)

  • antworten
    Insel der Stille
    11. Dezember 2018 at 6:31

    Was für eine zauberhafte Geschenkidee – solch kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke, die mit Liebe selbst gemacht sind finde ich einfach am allerschönsten.
    Ganz lieben Dank übrigens für deinen Kommentar zu meiner Geschenkverpackung und einen wunderbaren Dienstag,
    Sabine

  • Schreibe eine Antwort