Ein Rückzugsort für meinen vierbeinigen besten Freund | DIY Idee Tipi

Dieser Blogpost enthält Werbung für die Marke PURINA BENEFUL.

Wer mich gut kennt weiß, dass ich sehr gern mit anderen Menschen Zeit verbringe. Ich liebe diese Momente, wenn man mit Freunden oder Familie beisammensitzt und laut am Tisch geschnattert und gelacht wird. Ich kenne aber jemanden, der das überhaupt nicht lustig findet. Zumindest nicht, wenn das „get together“ in unseren vier Wänden stattfindet. An solchen Tagen möchte unser kleiner Gizzy einfach nur reißaus nehmen. Irgendwohin, wo ihn keiner stört und ihn auch keiner so schnell finden kann.

Familienfeste sind für Gizzy immer so eine Sache. Begrüßt er die Gäste anfangs noch schwanzwedelnd und freut sich über zusätzliche Streicheleinheiten, so möchte er sie eine Stunde später am liebsten wieder nach Hause schicken. Es wird ihm schnell alles zu viel. Zuviele Menschen, zuviele Geräusche und zu wenig Rückzugsorte. Aber damit soll jetzt Schluss sein!

Jetzt hat Gizzy einen ganz besonderen Rückzugsort bekommen: ein selbstgebautes Hunde-Tipi! Und so geht`s:

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe
| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe
| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

DIY Idee | Hundetipi zum Selberbauen

Materialbedarf für das Hundetipi:

  • 4 Rundhölzer
  • Schleifpapier
  • Maskingtape
  • etwas Acryllack
  • Pinsel
  • Bohrmaschine
  • Baumwollstoff oder Canvas (Stoffbedarf entsprechend der Abmessungen des Tipis)
  • unterschiedliche Kordeln oder Garne
  • Nähmaschine
  • Garn
  • Massband
  • grosses Lineal
  • Schrägband zum Einfassen des Eingangs
  1. Die Rundhölzer entsprechend der Zielgröße des Tipis zusägen. Die Kanten etwas abschleifen. Natürlich könnt ihr auch die Rundhölzer bereits im Baumarkt zuschneiden lassen. Wir haben uns für eine Länge von 1,30m entschieden.
  2. Für den Farbstreifen die Rundhölzer mit Masking Tape abkleben und mit Acryllack anstreichen. Die Farbe gut trocknen lassen.
  3. Mit der Bohrmaschine kurz unter dem Farbstreifen jeweils 1 Loch pro Rundholz bohren. Dieses hilft beim besseren Zusammenbinden der Hölzer.
  4. Nun die Hölzer mit einer dicken Kordel oder einem festen Garn eng vertauen. Dazu den Faden jeweils durch die Löcher führen und die einzelnen Stäbe eng miteinander verbinden. Dazu mehrfach das Garn um die Hölzer schlingen. Das Rohgerüst des Tipis steht jetzt.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

  1. Die Abschnitte zwischen Hölzern abmessen, um die Größe der Seitenwände des Tipi zu bestimmen. Achtung zu den abgemessenen Größen jeweils die entsprechende Nahtzugabe (jeweils 2 cm oben und unten, sowie jeweils 1 cm an den Seiten) hinzugeben.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

  1. Die Seitenwände des Tipis aus dem Baumwollstoff oder Canvas zurechtschneiden.
  2. Ihr habt jetzt 3 Seitenteile und ein Türteil.
  3. An ein Seitenteil jeweils links und rechts die beiden anderen Seitenteile annähen.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

  1. Für das Türteil: den Stoff mittig falten und im Falz entlangschneiden. 10cm vom oberen Rand stoppen.
  2. Mit Hilfe des Schrägbandes die Eingangsöffnung einfassen.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe
| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

  1. Nun noch jeweils eine Seite des Türteils an die beiden Seiten des restlichen Tipis nähen.
  2. Das Tipi entprechend der Nahtzugabe am oberen und unteren Rand umnähen.
  3. An die Seitennähte jeweils ein ca. 15 cm langes Stück Kordel annähen, um das Stofftipi später an den Rundhölzern festzubinden. Das gibt zusätzliche Stabilität.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

  1. Das Hundetipi mit den Lieblingsdecken auslegen.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

Das Hundetipi | Ein Rückzugsort für Gizmo

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

Um Gizmos Ruheplatz als solchen auch zu kennzeichnen, habe ich Buchstaben aus Holz farbig angesprüht und auf ein dünnes Holzschild aufgeklebt. Zwei Löcher gebohrt und mit Hilfe eines Metalldrahtes das Schild am Zelt angebracht.

Sein neues Tipi hat Gizzy sofort ins Herz geschlossen. Hier fühlt er sich wohl und sicher – vor allem vor dem jüngsten Familienmitglied. Da muss ich mir mittlerweile schon richtig was einfallen lassen, um ihn da von Zeit zu Zeit auch mal wieder herauszulocken.



Am besten klappt dieses mit  Trockenfutter. Daher haben wir es uns zur Routine gemacht, ihm jeden Tag eine kleine Portion Beneful „Kleine Leckerbissen“ zu geben. Dieses Hundefutter ist speziell für kleine Hunde gemacht und besteht aus 100% weichen Brocken. Ohne hinzugefügte künstliche Farbstoffe. Es enthält Omega 3 & 6 Fettsäuren, die das Fell glänzen lassen.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe
| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

Sicherheitshinweis: Verwende keine Materialien, die gefährlich für Deinen Hund sind. Selbstgemachte Artikel können Gefahren bergen. Die Herstellung erfolgt daher auf eigenes Risiko. Bitte denke auch daran, dass jeder Hund anders ist. Unser Gizzy ist ein richtiger Kuschelhund und tollt wenig herum in der Wohnung. Deshalb können wir auch bedenkenlos das Tipi aufstellen. Dieses kann im Einzelfall ganz anders sein.

| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe
| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe
| DIY Idee Tipi Rheinherztelbe

Und wenn er dann schon einmal seinen neuen Kuschelplatz verlässt, nutzen wir auch gleich die Chance für einen langen Spaziergang. Müde, aber gut „duchgepustet“, kuschelt und schläft es sich anschließend noch viel besser im Tipi.

| DIY Idee Tipi Hunde Rheinherztelbe
| DIY Idee Tipi Hunde Rheinherztelbe

Habt einen wundervollen Sonntag,

Ich verlinke diese DIY Idee gerne auch beim #Sonntagsglück von Soulsistermeetsfriends, den Kreativas , den Creative Lovers, Handmade on Tuesday und dem Creadienstag.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte

7 Kommentare

  • antworten
    Katrin / soulsister meets friends
    6. Januar 2019 at 13:40

    liebe Rebekka,
    ich wünsch‘ dir ein gutes Neues Jahr 2019 … wie schön, dass du mit deinem Link wieder bei der Blogparade #sonntagsglück dabei bist! Dein Tipi für den kleinen Gizmo ist echt super niedlich. Witzigerweise ist unser Kater da das Gegenteil: der ist ein Partytiger. Egal, wie voll das Haus gerade ist – er liegt mitten im Trubel und schläft. Aber ich könnte ihm bestimmt mal ein cooles Kissen nähen, oder? Macht es euch nett heute und startet gut in die neue Woche.
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    • antworten
      Rebekka
      6. Januar 2019 at 21:47

      Liebe Katrin,

      ganz lieben Dank für deinen schönen Kommentar und deine Neujahrswünsche.
      Ein selbstegnähtes Kissen klingt super. Da bin ich gepannt auf die Umsetzung. Mit Gizzy unternehmen wir ja auch immer mal Reisen in Hotels, wo er ja auf keinen Fall ins Bett darf … deshalb bin ich gerade dabei eine Idee zu entwickeln im ein kuscheliges Körbchen zu stricken oder zu häkeln aus ganz dicker chunky Wolle: Mal schauen, ob das was wird…

      Liebe Grüße
      Rebekka

  • antworten
    betty - NZ
    7. Januar 2019 at 11:41

    That is simply adorable! It’s lovely for your little furry friend!

    • antworten
      Rebekka
      8. Januar 2019 at 22:12

      Thank you betty for the nice compliment. Our dog is also very happy about the new favorite piece.

  • antworten
    Susanne Schaetti Ballif
    8. Januar 2019 at 18:11

    Wenn ich so eines dem Hansli nähen würde, wäre das in 2 Stunden tot und nein nicht der Hund wäre schuld, sondern die Kinder. Die würden sich so darüber zanken, das es am ende kaputt gehen würde :D
    Dein Tipi ist mega herzig geworden und ich hätte das ja gerne für mich in Gross <3
    Ich sehe du nutzt auch gerne Linkparty, die finde ich ja super. Nachdem ja letzten Sommer die DSGVO in Kraft getreten ist, sind einige Linkpartys gestorben und ich finde das unglaublich schade.
    Denn durch sie habe ich so viele tolle Blogger kennen lernen dürfen und noch mehr Inspirationen sammeln können. Zur Zeit ist es auch einfach nicht mehr so einfach zu bloggen und überhaupt wahrgenommen zu werden und dafür sind Linkpartys wirklich eine praktische Sache und darum hab ich beschlossen hier auf muckelie meine eigen Linkparty -The Creative Lovers- zu eröffnen.
    Bei den -The Creative Lovers- geht es darum, das ihr eure Kreativität zeigen könnt.
    Jeden Dienstag startet dann eine neuen Linkparty, welche eine Woche lang offen bleibt.

    Bist du dabei?
    Dann schau bei TheCreativeLover vorbei.

    LG Susanne

    • antworten
      Rebekka
      8. Januar 2019 at 21:49

      Liebe Susanne,

      meine kleine Nichte hätte glaube ich auch liebend gerne so ein Tipi :-) und ich bin auch am Überlegen, ob ich ihr nicht im Sommer einfach eines für den Garten nähe… Unser Gizzy gibt seines bestimmt nicht her.

      Gerne schaue ich auch bei deiner Linkparty vorbei. Eine super Idee einfach eine eigene zu machen.

      Liebe Grüße
      Rebekka

  • antworten
    Evi - Mrs Greenhouse
    15. Januar 2019 at 23:29

    Liebe Rebekka,
    das Tippi ist megaschön geworden!! Es sieht so schön gemütlich aus, dass ich mich am liebsten hineinlegen würde.
    Was für ein Glück, dass Gizzy so liebe Hunde-frauchen und herrchen hat, die ihm so tolle Sachen bauen!!
    Ach und bestimmt kuschelt Gizzy bald gerne mit deiner kleinen Nichte im Tippi. Mit ein paar Leckerlies und einem charmanten Lächeln hat sie ihn doch schnell um den Finger gewickelt.
    Liebste Grüße
    Evi

  • Schreibe eine Antwort