Kerzenlichter aus Weinflaschen | DIY mit Handlettering

„Zum Wegwerfen viel zu schade!“, habe ich mir gedacht als ich die leeren Weinflaschen bei uns im Keller gesehen habe. Vielmehr wäre es doch viel schöner die leeren Weinflaschen zu Kerzenlichtern umzufunktionieren. So könnte das neue Kerzenlicht die Erinnerungen an einen gemeinsamen Abend mit Freunden für immer konservieren.

Gesagt – getan! Ich habe mir einen Glasschneider bei Amazon bestellt. Ganz so einfach, wie es auf der Anleitung steht, war es dann aber doch nicht. Wir haben mehrere Anläufe gebraucht, um den ersten „sauberen Schnitt“ an einer Weinflasche zu erhalten. Das Messer an der Cuttermaschine ist zwar scharf, jedoch wird das Glas lediglich angeritzt. Nur durch starke Temperaturschwankungen von heiß auf kalt an der Schnittstelle, bricht das Glas. Es gilt Geduld zu bewahren und den Vorgang einige Male zu wiederholen.

Unser Tipp: die Schnittstelle direkt mit einem Bunsenbrenner erwärmen und danach sofort in kaltes Wasser eintauchen. 

Wenn das Glas gebrochen ist, die obere Kante unbedingt mit Schleifpapier glätten, damit sich niemand verletzt.

DIY Weinflaschen kerzenlicht handletteringKerzenlicht DIY Handlettering rheinherztelbe

Kerzenlichter aus Weinflaschen | DIY mit Handlettering

Materialliste:

  • leere Weinflaschen
  • Glasschneider
  • Handspülmittel
  • Sojawachsflocken
  • Schaschlikstäbe
  • Wäscheklammern
  • Kerzendochte
  • Stifte zum Beschriften von Glas (ich habe die Glanzmarkerstifte mit Kalligrafie-Spitze von Edding verwendet)
  • Handletteringvorlagen (z.B. Pinterest)
  • Druckerpapier
  • Pauspapier weiß für dunkle Untergründe (hier)
  • Bleistift
  • Schere
  1. Die Glasflaschen nach Herstelleranweisung mit dem Glastrenner teilen.
  2. Die Etiketten mit Handspülmittel und Wasser entfernen.
  3. Sojawachsflocken zum Schmelzen bringen. In der Zwischenzeit den Kerzendocht am Boden des Glases befestigen und mit Hilfe von Schaschlikstäben und Wäscheklammern mittig platzieren.
  4. Den Wachs in das Glas gießen und 12 Stunden aushärten lassen.
  5. Solltet ihr wie ich auch nicht so gut im Freizeichnen sein, könnt ihr euch für das Handlettering viele Inspirationen und Vorlagen aus dem Internet suchen.
  6. Diese einfach ausdrucken und mit Hilfe von Pauspapier und Bleistift auf das Weinglas aufbringen.
  7. Die feinen Linien können nun mit Glasmalstiften nachgezeichnet werden – oder ihr zeichnet gleich aufs Glas, wie es euch gefällt.
  8. Fertig ist das Kerzenlicht! Nun nur noch den Docht auf die korrekte Länge abschneiden.
  9. Der Clou: Das Weinglas kann natürlich immer wieder neu gefüllt werden.

DIY Weinflaschen Kerzenlicht Handlettering

Kerzenlicht Weinflaschen Handlettering Rheinherztelbe

Kerzenlicht DIY Weinflaschen Handlettering rheinherztelbe

Kerzenlicht Weinflaschen DIY Handlettering rheinherztelbe

Kerzenlicht DIY Handlettering Weinflaschen rheinherztelbe

Falls ihr also mal wieder keine Lust habt nach Partys zum Altglascontainer zu laufen, dann kann ich euch dieses DIY ans Herz legen! Und meistens bleiben ja auch bei Feierlichkeiten genügend Kerzenreste übrig, die sich mit verarbeiten lassen!

Ich verlinke diese DIY Idee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag.

In diesem Sinne, hoch die Gläser ;-)

Liebe Grüße,

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte

12 Kommentare

  • antworten
    MamaViola
    23. Januar 2018 at 6:11

    Nette Idee! Habe ich auch schon gemacht, aber das Handlettering drauf ist sehr süß. LG Viola

  • antworten
    Yvonne
    23. Januar 2018 at 9:04

    Die sind wirklich richtig toll geworden :)
    Ich hätte da wirklich größten Respekt mit so einem Glasschneider zu arbeiten!
    Liebe Grüße, Yvonne

    • antworten
      Rebekka
      28. Januar 2018 at 17:39

      Danke liebe Yvonne! Es hat so einen Spass gemacht … wobei ich mich auch richtig vor dem Glasschneider am Anfang gefürchtet habe 🙈

  • antworten
    Julika - 45 lebensfrohe Quadratmeter
    23. Januar 2018 at 10:45

    Die Kerzen sehen super aus! Und sind auch ne tolle Geschenkidee… vielleicht mach ich Euch das nach dem Umzug mal nach. : )
    Liebste Grüße! Julika

    • antworten
      Rebekka
      28. Januar 2018 at 17:38

      Danke liebe Julika! Sende mir doch gerne einmal eine Mail mit deiner Adresse ❤️ dann hätte ich ja ein Einzugsgeschenk!

      Liebe Grüße
      Rebekka

  • antworten
    Ulla
    23. Januar 2018 at 12:51

    Super schöne Idee. Die nächsten Flaschen gehen nicht mehr zum Altglas.
    Herzlichst Ulla

    • antworten
      Rebekka
      28. Januar 2018 at 17:37

      Wir sammeln hier auch weiter eifrig 😀

  • antworten
    Zauberfrieda
    23. Januar 2018 at 20:59

    Eine super Idee und eine ganz besondere und individuelle Geschenkidee. Danke für den Beitrag.
    LG

    • antworten
      Rebekka
      28. Januar 2018 at 17:36

      Danke dir für deine lieben Worte! ich freue mich sehr ❤️

  • antworten
    Anna
    24. Januar 2018 at 19:50

    Schöne Idee :)

  • Schreibe eine Antwort