RheinHerztElbe stellt vor | Unser neues Teammitglied

Wer mir auf Instagram folgt, der weiß es schon längst. Und wer nicht, dem werden wir es jetzt auch endlich hier auf dem Blog verraten: wir haben Verstärkung bekommen! Seit dem 25.07.2017 haben wir ein drittes Teammitglied, welches wir in den sozialen Netzwerken jedoch nur liebevoll „die kleine Löwin“, bezugnehmend auf ihr Sternzeichen, nennen werden.

Natürlich hat die Kleine auch einen richtigen Namen, aber wir haben uns dazu entschieden diesen im Internet nicht preiszugeben. Auch werden wir von der kleinen Löwin kein Gesicht hier auf dem Blog, bei Facebook oder bei Instagram zeigen. Wir hoffen Ihr habt Verständnis dafür! Es ist uns wichtig die Privatsphäre dieses kleinen Menschen zu schützen. Eines Tages, wenn sie groß genug ist, kann sie das immer noch alles nachholen. 🙂

Aber ich bin mir sicher, dass sie nichts dagegen einzuwenden haben wird, dass ich Euch etwas von dem ersten Monat mit ihr Zuhause berichte:

Der erste Monat

…ist definitiv wie im Flug vergangen! Weil alles so anders, so aufregend, spannend und neu ist!

Nach der Geburt sind wir noch 3 Tage im Krankenhaus geblieben. Was auch gut so war, denn zum einen war die Geburt nicht ganz komplikationslos und zum anderen war bei Fragen oder Problemen immer jemand zur Stelle, der weiterhelfen konnte. Das wirkliche Abenteuer „Familie“ begann dann als wir nach Hause kamen. Auf einmal war man auf sich alleine gestellt. Erst da habe ich so richtig realisert, dass ich für den Rest meines Lebens eine Mama sein werde! Für mich ein toller, aber gleichzeitig auch etwas beängstigender Gedanke. Schließlich hat man plötzlich eine riesige Verantwortung gegenüber einem so kleinen Minimenschlein. Zwangsläufig stellt man sich die Frage: „Werde ich eine gute Mama sein? Werde ich alles richtig machen?“ Nein! Vermutlich wird man nicht immer alles richtig machen. Das ist wahrscheinlich gar nicht möglich. Aber ich denke intuitiv macht man schon sehr viel verdammt richtig! Und die Hauptsache ist immer – man macht es mit ganz viel Liebe!

Leider kann ich nicht sagen, dass unser Start ganz reibungslos war. Die kleine Löwin wollte anfangs nicht so recht an Gewicht zunehmen und auch ich fühlte mich eine ganze Zeit lang alles andere als fit. Ich musste schnell einsehen einen Gang zurückzuschalten und das Wochenbett auch wirklich im Bett zu verbringen. Aber es gibt definitiv Schlimmeres. So haben wir als Familie die Zeit genutzt uns kennenzulernen, zu beschnuppern und wahnsinnig viel zu kuscheln.

Die kleine Löwin hat bereits mit Ihrem ersten Atemzug unser Leben komplett auf den Kopf gestellt und verändert! Aber dieses neue Leben ist toll und ich möchte es niemals wieder hergeben!! Wir geniessen jede Sekunde – auch wenn sie unter Umständen nun etwas lauter und schlafloser ist! 😉

Was bedeutet der Neuzugang für den Blog?

Wie im wirklichen Leben wird sie sicher auch auf dem Blog in der nächsten Zeit für etwas Veränderung sorgen. Neben den bisherigen Themen wird es zukünftig nämlich auch immer mal wieder etwas „Babycontent“ geben. So werde ich Euch zum Beispiel schon bald auf eine virtuelle Tour durch das Kinderzimmer mitnehmen und zusammen mit Rebekka auch das ein oder andere DIY für die kleine Löwin umsetzen.

5 Kommentare

  • antworten
    Kathrin
    6. September 2017 at 8:35

    Ach schön! Ich fand es schon so spannend, auf Instagram deine Schwangerschaft zu verfolgen, nicht zuletzt weil ich selber schwanger bin und gerade alles aufsauge, was das Thema angeht. Ich wünsche Dir und Deinen Liebsten eine weitere wundervoll aufregende Zeit mit der kleinen Löwin und freue mich auf Euer „Babycontent“!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    • antworten
      Jenny
      6. September 2017 at 8:59

      Hallo Kathrin! Ach, ich freue mich so für Dich!! Geniesse die Schwangerschaft. Es ist so eine tolle Zeit, wenn die Kugel langsam wächst. Und rückblickend ging die Zeit viel zu schnell vorbei. Auch wenn die Kleine jetzt neben mir liegt und ich nicht glücklicher sein könnte – das Gefühl die Tritte und Bewegungen im Bauch zu spüren ist was ganz Besonderes!

      Wünsche Dir für Deine Schwangerschaft weiterhin alles Gute!!

      Liebe Grüße
      Jenny

  • antworten
    Steffi von Decorize
    6. September 2017 at 9:19

    Yeah endlich ein paar (Fuß)-Bilder von der kleinen Löwin! Sehr gut, dass du dir keinen Stress sondern erstmal ganz ruhig machst! Rückblickend kann ich nur sagen: immer einfach aufs Bauchgefühl hören – egal was alle sagen – das Kind ist in deinem Bauch gewachsen und deshalb liegen da auch alle Antworten. Manchmal ist es nur schwer die innere Stimme zu hören, wenn alle so laut Ratschläge verteilen (so wie ich jetzt 😉 hihi)!
    Dicken Knutsch und alles Gute!
    Steffi

  • antworten
    Maike von Kreativfieber
    6. September 2017 at 9:19

    Ooh liebe Jenny, Genieße die schöne Zeit mit deiner kleinen Löwin. Es heisst ja sie wachsen ja viel zu schnell. Ich glaube auch dass es schwierig ist an Anfang seinen neuen Rhythmus zu finden und ich hoffe ich werde mich selbst auch nicht übernehmen. Bin gespannt wie es sich anfühlt Mama zu sein. Der Countdown hier läuft auch schon. Alles Liebe, Maike

  • antworten
    Smillas Wohngefuehl
    12. September 2017 at 7:31

    Huhu! Herzlichen Glückwunsch!
    Ja, das erste Kind verändert das Leben so, wie man es sich nie hätte vorstellen können. Die Aufgabe, 24 Stunden am Tag für so einen kleinen Menschen verantwortlich zu sein, kann einenschon mal ängstigen. Und doch ist es das schönste Abenteuer! Ich freue mich auf jede Menge Baby-Content, auch wenn meine aus dem Alter längst raus sind!
    Liebe Grüße
    Smilla

  • Schreibe eine Antwort