DIY | Geschenkpapier individuell gestalten

Bei uns dreht es sich heute um ein Thema, dass alle gerne mögen: Geschenke! Obwohl, das eigentlich nicht ganz richtig ist. Denn es geht nicht um das Geschenk an sich, sondern: ums Geschenkpapier! Wer also darauf spekuliert hat, wir hätten was zu verschenken, den müssen wir leider enttäuschen. 🙂

Wie jeder andere lieben wir es natürlich Geschenke zu bekommen. Aber mindestens genauso sehr freuen wir uns, anderen eine Freude zu machen. Daher ist es für uns unvorstellbar, innerhalb der Familie auf Geburtstags- oder gar Weihnachtsgeschenke zu verzichten. Denn jemandem ein Geschenk zu machen, bedeutet auch sich Gedanken zu machen. Und das sollte doch jeder dem anderen wert sein. Oder nicht?

Es geht nicht darum, wie teuer oder wie groß das Geschenk ist. Oftmals sind es die kleinen Dinge, die zeigen, wie sehr einem der andere am Herzen liegt.

Ich freue mich zum Beispiel immer sehr über besonders schön verpackte Geschenke. Diese hebe ich immer bis ganz zum Ende auf. Getreu dem Motto: das Beste kommt zum Schluß!

Aber wie schafft man es eigentlich Geschenke richtig schön zu verpacken? Nun gut, man kann in den nächsten Schreibwarenladen gehen und eine Rolle eines jeden x-beliebigen Geschenkpapiers kaufen. Geht – ist aber nichts Besonderes. Oder aber man greift einfach zu Spraydose und Papier und designt kurzerhand sein eigenes Geschenkpapier!

Geschenkpapier_1

Das Gute daran ist: alles ist erlaubt! Daher haben wir auch zwei unterschiedliche Methoden ausprobiert, um schöne Muster auf unser Geschenkpapier zu zaubern.

Gestalte Dein eigenes Geschenkpapier mit Masking Tape!

Geschenkpapier_2

Dafür braucht Ihr:

  • 1 Bogen Architektenpapier ( das bekommst Du in jedem gut sortierten Bastelladen)
  • 1 oder mehrere unterschiedlich breite Rollen Masking Tape
  • mind. 2 unterschiedlich farbige Spraydosen

—> wir haben hierfür edding Permanent Spray in folgende Farbtönen verwendet: Universalgrundierung, “tiefschwarz” seidenmatt, “verkehrsweiß” seidenmatt

Anleitung:

  1. Schneidet Euch das Papier auf die benötigte Größe zu
  2. Ihr müsst Euch direkt zu Beginn überlegen, welche der ausgewählten Farben auf dem Geschenkpapier später dominieren soll. Diese Farbe legt Ihr erstmal zur Seite.
  3. Nehmt die andere Spraydose und besprüht das Papier einmal komplett. Wie farbdeckend ihr aufsprüht, ist Euch überlassen. Lasst die Farbe gut durchtrocknen. (Tipp: Das Edding Permanent Spray trocknet innerhalb weniger Minuten, so dass ihr nach kürzester Wartezeit fast direkt weitermachen könnt.)
  4. Klebt mit Masking Tape Euer Wunschmuster auf das Papier und besprüht es anschließend mit der anderen Farbdose. Je nachdem wie gut die Farbe deckt, solltet Ihr diese eventuell in mehreren dünneren Schichten auftragen. Seid vorsichtig, dass Ihr das Papier nicht komplett “einweicht”. Anschließend gut durchtrocknen lassen.
  5. Nur noch das Masking Tape entfernen und …tadaa…. fertig ist das Geschenkpapier!

Geschenkpapier_3

 

Mit der Shibori-Falttechnik zum eigenen Geschenkpapier!

Dafür braucht Ihr:

  • 1 Bogen japanisches Reispapier (das bekommst Du ebenfalls in jedem gut sortierten Bastelladen)
  • 1 Faltanleitung nach Shibori  (Unser Tipp: tolle Falttechniken findet ihr im Buch von Christiane Hübner Shibori – Traditionelles Färben neu interpretiert. Unsere Falttechnik: “kikko-shibori”)
  • etwas Kordel
  • 1 Spraydose in gewünschter Farbe
  • 1 Paar Gummihandschuhe (besser ist das ;-))

—> wir haben hierfür edding Permanent Spray mit dem Farbton “tiefschwarz” seidenmatt verwendet

Geschenkpapier_4

Anleitung:

  1. Faltet das Seidenpapier nach der Faltanleitung.
  2. Sprüht das “fertige” Bündel mit reichlich Farbe ein, damit diese auch möglichst auch überall hingelangt und Ihr ein gutes und sichtbares Ergebnis habt. Hier gilt eher: viel hilft viel!:-)
  3. Die Farbe etwas trocknen lassen und anschließend mit Gummihandschuhe das geschnürte Paket öffnen.
  4. Am besten hängt Ihr das Papier zum Trocknen an einer Wäscheleine auf, denn das dauert bei dieser Methode etwas länger.

Und wenn Ihr jetzt so richtig auf den Geschmack des Sprayens gekommen seid, dann nehmt Euch doch einfach bei Eurem nächsten Spaziergang durch den Wald ein paar Blätter oder Zweige mit und sprüht diese ebenfalls an. Dann macht das Geschenk gleich noch viel mehr her:-)

Geschenkpapier_5

…und da der nächste Geburtstag meist schneller kommt als man denkt – nichts wie ran an die Spraydose!

unterschrift-150x150

Das liebevoll gestaltete Geschenkpapier verlinken wir gerne auch bei den Kreativas und Handmade on Tuesday, und Dienstagsdinge, sowie dem Creadienstag!

4 Kommentare

  • antworten
    Unser kleiner Mikrokosmos
    23. August 2016 at 8:20

    Das Geschenkpapier sieht total klasse aus. Viel zu schade zum auspacken.
    Liebe Grüße
    Silke

  • antworten
    Evi vom Crafty Neighbours Club
    23. August 2016 at 20:13

    Das Geschenkpapier ist ja schon ein Geschenk für sich!!!
    Besonders das Shiboripapier gefällt mir besonders gut!! Das sieht großartig aus!!
    Viele liebe Grüße von
    Evi

  • antworten
    Fee von fairy likes...
    23. August 2016 at 22:55

    Super schön… Schwarz-weiß geht auch wirklich immer! Und Geschenkpapier kann ich auch nie genug haben! Liebe Grüße, fee

  • antworten
    Jule vom Crafty Neighbours Club
    23. August 2016 at 23:35

    Liebe Jenny, das ist meeeega! Ich muss Evi zustimmen, Shibori ist das neue Schwarz! Wie gut, dass hier noch ein paar Sprayflaschen rumstehen….Tolles DIY, Danke. Dicken Drücker zu dir, Jule

  • Schreibe eine Antwort

    *