Köln Tipp | Olympus Perspective Playground im Carlswerk

Heute haben wir einen Freizeittipp für Kurzentschlosse: den Olympus Perspective Playground im Carlswerk in Köln Mülheim! Bei dieser Ausstellung bietet Olympus die Chance, die Welt der Kunst durch das Auge der Kamera zu betrachten. In einer großen Industriehalle sind unterschiedliche Kunstwerke aufgebaut, die interaktiv und begehbar zu entdecken sind.  Und der Clou an der ganzen Sache ist: Man kann sich am Eingang kostenlos eine Olympus Kamera und bei Bedarf auch das passende Objektiv ausleihen. Die Speicherkarte darf man am Ende mit nach Hause nehmen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bereits vor 2 Jahren ging Olympus im Rahmen der photokina mit einer ganz ähnlichen Ausstellung an den Start. Auch damals haben waren wir schon schwer begeistert und haben Euch davon auf dem Blog (klickt hier!) berichtet. Der Unterschied der beiden Ausstellungen ist jedoch, dass in diesem Jahr auch Installationen aus dem Bereich Medical Systems und Scientific Solutions in das Konzept aufgenommen wurden.

Obwohl wir an einem sehr sonnigen Tag den Olympus Perspective Playground besuchten, war die Halle sehr gut gefüllt. Dennoch mussten wir am Eingang nicht lange warten und hielten bereits ein paar Minuten unsere Olympus PEN-F in den Händen. Alternativ kann man sich aber auch für eine Olympus OM-D entscheiden, welche für Einsteiger in die Fotografie einfacher zu handhaben ist. Um beide Kameratypen zu testen, haben wir zwischendurch die Kamera einfach einmal getauscht. Das war gar kein Problem!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider haben wir aufgrund des Besucheranstroms und der Tatsache, dass einige der Kunstwerke teilweise nur von sehr wenigen Besuchern gleichzeitig entdeckt werden konnten, nicht alles ausprobieren und erleben können. Aber da waren wir vielleicht auch etwas blauäugig und hätten einfach ein bißchen mehr Zeit einplanen sollen! Selbst Schuld! 🙂 Aber dennoch haben wir viele der Kunstwerke bestaunen können und natürlich auch fleißig Bilder geschossen!

„Contact Lens“

Bei „Contact Lens“ handelt es sich um ein Kunstwerk aus Acryl-Linsen unterschiedlicher Größe, die entweder eine vergrößernde, verkleinernde oder verzerrende Wirkung haben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Tube Köln“

Wie ein großes überdimensionales Spinnennetz erscheint das „Tube Köln“ in der großen Halle. In Wirklichkeit sind es zusammen genähte Sicherheitsnetze, die unter der Decke mit Seilen befestigt sind. Durch diese Netze kann man sich wie in einem Klettergarten durchschlängeln. Während des Rundparcours‘ schwebt man also förmlich über dem Boden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Olympus_Perspective_Playground_7 Olympus_Perspective_Playground_8

„Miniaturwelten“

Besonders gut hat beim Olympus Perspective Playground uns die Miniaturwelt gefallen. Hierfür wurden kleine Spielzeugfiguren in unterschiedlichen Situationen arrangiert um neue Perspektiven und andere Blickwinkel zu schaffen.

 Olympus_Perspective_Playground_5

„Resonant Space“

Glücklicherweise hatten wir beim „Resonant Space“ einen günstigen Moment erwischt und mussten nur wenige Minuten warten. Hier betritt man einem Raum bei dem die Illustration auf die Bewegungen eines jeden Besuchers reagiert und immer wieder unterschiedliche Kunstwerke entstehen lässt. Egal ob vor oder hinter dem Kunstwerk. Sehr beeindruckend!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber dieses war nur ein Teil der Ausstellung. Es gibt noch eine Menge mehr zu entdecken. Und wer gerne fotografiert oder Kunstwerke mal auf eine andere Art und Weise kennenlernen möchte, der sollte sich unbedingt bis zum 09. Oktober noch auf den Weg in die Schanzenstr. 60-62 machen und diese tolle Ausstellung besuchen. Der Olympus Perspective Playground ist definitiv einen Besucht wert! Und der Eintritt ist sogar kostenlos! Also nix wie hin…

unterschrift-150x150

1 Kommentar

  • antworten
    Britta
    30. September 2016 at 9:09

    Da möchte ich eigentlich auch nochmal hin…Vor zwei Jahren war es schon super!!!

    Die Minuaturwelten sowie das Resonant Space gab es doch auch schon vor zwei Jahren, oder?!
    Das war bei Jack in the Box im Keller, meine ich!

    In dem Spinnennetz würde ich auch gerne toben…Betonung liegt auf „würden“ 😂😂
    Ihr Zwei hattet auf jeden dort oben in der Luft viel Spaß!

    Einen schönen Einblick hast du uns wieder mal gewährt Jenny – Dankeschön!

  • Schreibe eine Antwort