Süsses zum Valentinstag | Oreo-Keks-Pralinen mit Schokoglasur

Valentinstag – ein Tag an dem man die rosarote Brille aufsetzen und mit seinem Partner auf Wolke 7 schweben darf. Und genau das möchte ich dieses Jahr auch tun, obwohl ich mich definitiv nicht als XXL – Romatikerin bezeichnen würde. Ich plane weder Monate im Voraus meinen Hochzeitstag, noch erinnere mich ohne Kalender an den Jahrestag unseres ersten Dates. Im Gegensatz zu meinem ❤️- Mann.

Mein Mann ist so ziemlich der aufmerksamste Mann, den ich kenne. Er hätte das Datums unseres Kennenlernens sofort parat und weiß auch sonsonsten einfach alles über mich. Er weiß, was ich gerne mag und könnte sofort alle meine Lieblingsreiseziele aufzählen. Selbst bei meiner Schuhgröße bräuchte ich ihm nichts vormachen. Er käme auch nie auf die Idee mir einen Teller Erbensuppe unter die Nase zu stellen. {Pfui – Erbsensuppe!} Würden wir bei einem Paarduell, in dem es um die Vorlieben und Interessen des Partners geht, gegeneinander antreten, wäre ich chancenlos.

Aber eines weiß ich ganz genau. Er mag Oreo – Kekse und Schokolade. Und ich auch! Welch glücklicher Zufall. Deshalb gibt es zum diesjährigen Valentinstag selbstgemachte Pralinen aus Oreo Keksen und mit Schokoladenüberzug. Die Toppings können natürlich frei gewählt werden.

oreo keks pralinen valentinstag

Rezept drucken
Oreo-Keks-Pralinen mit Schokoglasur
Portionen
Pralinen
Portionen
Pralinen
Rezept Hinweise
  1. Die Oreo-Kekse mit der Küchenmaschine ganz fein zerkleinern.
  2. Mit 120g Frischkäse gründlich vermengen.
  3. 12 gleich große "Pralinen" aus der Masse formen und auf einem Teller mit Backpapier belegt ablegen.
  4. Die Pralinen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Kuvertüre in 2 Gefäßen schmelzen.
  6. Nach der Kühlzeit die Pralinen entweder in heller oder dunkler Kuvertüre wenden. Nach Belieben Toppings wie Schoko- oder Kokosstreusel über die Kugeln geben.
  7. Den Schokoladenüberzug fest werden lassen.
  8. Die Pralinen schmecken gut gekühlt am besten, deshalb im Kühlschrank aufbewahren.
  9. Gekühlt sind diese 1 Woche haltbar.

oreo keks pralinen valentinstag rheinherztelbe

oreo keks pralinen valentinstag rheinherztelbe

oreo keks valentinstag rheinherztelbe

oreo keks pralinen valentinstag rheinherztelbe

Die Oreo-Keks-Pralinen schmecken am besten, wenn sie gekühlt sind. Der innere Kern ist dann besondern cremig und saftig. Wahlweise können die Pralinen natürlich auch mit einem Schuss Rum zubereitet werden. Ich habe mich allerdings für eine alkoholfreie Variante entschieden.

Gute Dinge soll man ja bekanntlich teilen, deshalb hoffe ich sehr, dass ich auch ein paar Pralinen abbekomme. Oder ich werde einfach klammheimlich welche stibitzen und immer wieder für genügend Nachschub sorgen. Dann fällt es vielleicht gar nicht so auf. Denn Glück kann man ja auch einfach mal zwischendurch verschenken und nicht nur zum Valentinstag, oder?

Lasst es euch schmecken,

happy tuesday,

 

 

 

 

Ich verlinke diese DIY Idee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on TuesdayDienstagsdinge und dem Creadienstag.

Möchtet ihr das Rezept bei Pinterest abspeichern?

oreo keks pralinen valentinstag rheinherztelbe

9 Kommentare

  • antworten
    Yvonne
    30. Januar 2018 at 8:28

    Hihi. Bei uns ist das fast genauso. Mein Mann kann sich auch alle Meilensteine unserer mittlerweile fast 17-jährigen Beziehung merken… & ich bin oft froh, wenn ich den Hochzeitstag in Erinnerung behalte 😀 Valentinstag feiern wir allerdings nicht. Aber wie Du schon so schön sagst – die Pralinen gehen bestimmt auch ganz gut für Zwischendurch! 😀
    Liebe Grüße, Yvonne

    • antworten
      Rebekka
      20. Februar 2018 at 22:08

      Ich kann mir die Termine einfach nicht merken. Ich bin schon froh, wenn ich in diesem Jahr an unseren 10. Hochzeitstag denke 😉
      Ich finde Überraschungen zwischendurch auch viiiiil schöner.

      Liebe Grüße,
      Rebekka

  • antworten
    Ulla
    30. Januar 2018 at 10:44

    Mmh, dieses Rezept lässt mich glatt zum Egoisten werden 😉
    Herzlichst Ulla

    • antworten
      Rebekka
      20. Februar 2018 at 22:05

      haha 😉 das Wort Egoist – erinnert mich immer an die Chanel-Werbung, wo die Fensterläden immer so auf und zugeknallt wurden.

      Liebe Grüße
      Rebekka

  • antworten
    Manu
    30. Januar 2018 at 20:11

    Ei, das Rezept muss ich dem Sohn zeigen, der liebt Oreo-Kekse und macht probiert immer wieder gerne neue Rezepte aus. *g*
    LG Manu

    • antworten
      Rebekka
      20. Februar 2018 at 22:06

      Liebe Manu,

      unbedingt 🙂 Ich hoffe, die kleinen Pralinen schmecken ihm auch so gut wie mir!

      LG
      Rebekka

    • antworten
      Rebekka
      20. Februar 2018 at 22:06

      Liebe Manu,

      Ich hoffe, die kleinen Pralinen schmecken ihm auch so gut wie mir!

      LG
      Rebekka

  • antworten
    Tischlein deck dich
    4. Februar 2018 at 17:31

    Lecker, lecker. Setzt den kleinen Oreokeksen noch ein Krönchen auf. Glückwunsch zum Traummann! LG Birgit

    • antworten
      Rebekka
      20. Februar 2018 at 21:58

      So wunderbar lecker … wir sind im Oreo-Fieber 🙂
      LG
      rebekka

    Schreibe eine Antwort