We are better with Pets | Bloggerevent mit PURINA & VITA Assistenzhunde e.V.

{Dieser Blogpost enthält Werbung für PURINA}

Als unser Gizmo zu uns in die Familie kam, haben wir nicht ansatzweise erahnt, wie schnell der kleine Wildfang unser Herz erobern und unser Leben beeinflussen würde. Fragen wie „Wohin fahren wir mit ihm in den Urlaub? Wer ist zu Hause um die nächste Runde mit ihm zu laufen? Dürfen wir ihn mit ins Restaurant nehmen? Wie lange sind wir heute fort, damit er nicht alleine ist?“ bestimmen seitdem unseren Tag.

Während Gizmo für uns ein kleiner verträumter Hund ist, dessen Lieblingsbeschäftigung es ist den ganzen Tag ausschließlich bekuschelt und verwöhnt zu werden, ist ein Hund für andere ihr vierbeiniger Helfer im Alltag.

Bei dem Bloggerevent von PURINA & VITA Assistenzhunde e.V. in Hümmerich im Westerwald haben wir hautnah erleben dürfen, wie Hunde Menschen mit körperlichen Behinderungen zur Seite stehen und ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität verhelfen. Wir haben viel über die Ausbildung von Assistenzhunden erfahren und auch Mensch-Hund-Teams persönlich kennengelernt.

Die Zusammenarbeit von PURINA & VITA

PURINA ist einer der weltweit führenden Experten für Heimtiernahrung. „Das Zusammenleben mit Tieren macht uns einfach glücklicher. Vierbeiner können bester Freund oder vollwertiges Familienmitglied sein und sind eine Bereicherung für unsere Gesellschaft. Deshalb wollen wir Menschen und ihre Tiere auf ihrem gemeinsamen Weg begleiten und uns für mehr Anerkennung von Haustieren einsetzten. In einer langjährigen Partnerschaft kooperiert das Unternehmen mit VITA Assistenzhunde e.V. In den letzten Jahren hat PURINA den Verein durch die Übernahme der Kosten für die Ausbildung eines Assistenzhundes unterstützt. Bereits seit Jahren werden auf Veranstaltungen kontinuierlich Spenden gesammelt.“

Purina Logo

Aktuell gibt es über 50 VITA -Teams, die gemeinsam durch dick und dünn gehen, davon etwa die Hälfte Kinderteams. Jedes Jahr werden etwa 4-5 Teams neu zusammengeführt. Zur Zeit erlernen 6 Hunde in Ausbildung freudig die Aufgaben eines Assistenzhundes. 8 Welpen und Junghunde in Patenschaft werden liebevoll aufgezogen und rund 100 Interessenten warten in Deutschland auf einen Assistenzhund an ihrer Seite.

Wie wichtig das Engagement von PURINA für den gemeinnützigen Verein ist, zeigen die notwendigen Ausbildungsschritte und die damit verbundenen Kosten für einen Assistenzhund.  Die Hunde müssen am Rollstuhl laufen können, um auch als Therapiehund verlässlich eingesetzt werden zu können. Desweiteren gehört die Sozialisierung des Welpen, die Grundausbildung und natürlich das weiterführende Training dazu. Erst dann erfolgt das behutsame Kennenlernen von Bewerbern und potentiellen vierpfotigen Teampartnern.

Ein Tag mit den VITA Teams

Zu allererst muss ich zugeben, dass mein Hund und ich in Vorbereitung auf das Event ziemlich gepatzt haben. Um nachvollziehen zu können, wie intensiv ein Training mit dem eignen Vierbeiner sein kann, haben wir und unser Hund eine Trainingsaufgabe bekommen: „Socke ausziehen“. Trotz etlicher YouTube-Video Anleitungen sind wir kläglich gescheitert. Erst hatte Gizzy Angst vor der Socke, dann traute er sich nicht zaghaft hineinzubeißen oder daran zu ziehen. Daran konnten auch die unzähligen Tuben Leberwurst, mit denen wir unseren Hund zu „bestechen“ versuchten, nichts ändern.

Mit 7 weiteren Bloggern* wurden wir von Bonn nach Hümmerich gefahren, um das VITA Team vor Ort unter Leitung von Frau Kreidler kennenzulernen.

Schon die Vorstellungsrunde der Teams hat mich wirklich tief bewegt. Es drehte sich nicht um die Krankheiten der Menschen, sondern viel mehr darum, was sich alles mit dem Assistenzhund zum Besseren gewendet hat.

Team 1. Robin – Chester
Team 2. Jakob – Watson
Team 3. Frieda – Fellow
Team 4. Pauline – Quandace
Team 5. Richard – Abby
Team 6. Sophia – Querido

Die Liebe der Menschen zu ihren Hunden und der Dankbarkeit für die Bereicherung des Lebens haben mir gezeigt, was die Vierbeiner unglaubliches bei ihren Teampartnern bewirken.

So wird unter anderem der Bewegungsapparat verbessert, Selbstvertrauen geschenkt und das Selbstbewusstsein erhöht, sowie das Sozialverhalten und das emphatische Empfinden geschult. Die Hunde zwingen einen dazu die eigenen vier Wände zu verlassen und am Leben teilzunehmen – auch wenn es Überwindung und Mut kostet. Diese Eingliederung ist jedoch für die Schule oder das Berufsleben von enormer Wichtigkeit.

Es war schön mitzuerleben, mit welcher Freude und Lebenslust dieses im VITA Zentrum in Hümmerich verdeutlicht wurde.

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

 

Training der VITA-Teams

Natürlich ist für Assistenzhunde ein ausdauerndes Training, welches spielerisch alle Facetten abdeckt, von entscheidender Bedeutung. Neben dem Rollstuhl herlaufen, Leine aufheben und bringen, sowie das Zurücksetzen bis auf die Wunschhöhe des Tierbesitzers wurden vorgeführt. Es war schön zu sehen, wie sich die Teams vertrauen und gemeinsam diese Aufgaben meistern.

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets
Besonders fasziniert war ich von der Dummyarbeit. Kleine mit Sand gefüllte Leinensäckchen (die in diesem Fall das erlegte Wild ersetzen) wurden selbst über große Distanzen aufgespürt und mit großer Begeisterung apportiert. Und das obwohl der andauernde Regen, das hohe Gras und die Windstille die Arbeit für die Spürnasen erheblich erschwert haben.

Beim sogenannten Working Test, werden jagdähnliche Gegebenheiten nachgestellt. Der Hund sieht, wo ein Dummy weit in das Feld hineingeworfen wird, darf diesen aber nicht aufnehmen.

Ohne Sichtkontakt für den Hund wird ein zweiter Dummy geworfen. Dem Hund wird lediglich die genaue Laufrichtung angezeigt.  Der erste Dummy wird dabei außer Acht gelassen. Der Hund muss für diese Übung dem Menschen komplett vertrauen. Bravo an alle Teams, wie das funktioniert hat.

Bloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpetsBloggerevent Purina Vita wearebetterwithpets

(Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

Beeindruckend, welche Arbeit VITA in Hümmerich – auch mit Unterstützung von PURINA – leistet. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer können die Assistenzhunde auch in Schulen und Seniorenpflegeheimen eingesetzt werden, wo sie als Vermittler agieren. Durch Anstupsen, Schwanzwedeln oder Anschmiegen zeigen sie ganz direkt Zuneigung. Sie reagieren auf Bewegungen und Anreden intuitiv und nehmen sogar Stimmungsschwankungen wahr. Die perfekten Seelentröster und Begleiter durchs Leben!

Vielen herzlichen Dank für den tollen Tag an das gesamte Team von PURINA & VITA Assistenzhunde e.V., sowie an die Agentur Pure Brands. Es hat mir unglaublich viel Spass und Freude gemacht den ganzen Tag begleiten zu dürfen.

Besonderes herzliche Grüße an Robin + Chester, Jakob + Watson, Frieda + Fellow, Pauline + Quandace, Richard + Abby und Sophia + Querido! Ihr habt diesen Tag zu etwas Besonderem gemacht und eure Lebensfreude war ansteckend. Ich wünsche euch alles Gute weiterhin!

 

 

 

 

*Mit mir unterwegs waren:

Annalena von Nummerfuenfzehn 

Yvonne von Mohntage

Mona & Sarah von Belle Melange

Björn von Wufflog

Till von Uberding

Nadine von Lilies Diary

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort