All we need is icecream | Cremiges Zitroneneis nach Linda Lomelino

Wusstest Ihr, dass in den USA vor ein paar Tagen gerade der National Ice Cream Day gefeiert wurde? Ein ganzer Tag nur zu Ehren der Eiskrem. Herrlich! Ich frag mich, ob es an diesem Tag in unbegrenzter Menge Eiskrem für alle gibt!? Das wäre doch mal was. Dann würde ich auch sofort „Hier! Hier her, bitte!“ schreien und versuchen die ein oder andere Kugel Eis zu erhaschen.

Zitroneneis_3

Aber müssten nicht viel eher die Personen gefeiert werden, die für uns dieses so unsagbar leckere Eis kreiieren? Eis von dem man nie genug bekommt. Das auch immer noch in den Magen passt, selbst wenn dieser eigentlich von anderen leckeren Dingen schon wegen Überfüllung geschlossen ist. Denn wenn es sein muss, findet Eis immer seinen Weg.

Und zu diesen Personen zählt für uns definitiv Linda Lomelino. Habt Ihr Euch schon einmal durch Ihr Buch Lomelinos Eis geblättert? Falls noch nicht, dann solltet Ihr das unbedingt nachholen!! In diesem Buch stellt sie so leckere Eiskreationen vor, dass man sofort zur nächsten Eisdiele rennen möchte, um sich direkt eine Kugel zu gönnen. Und dann die Fotos dazu – zum Dahinschmelzen!

Zitroneneis_4

Uns hatte es besonders das cremige Zitroneneis angetan. Ein Blick und wir wussten, dass wir sofort in die Eisproduktion gehen müssen. Alles andere konnte und musste jetzt einfach warten! Schließlich ist es wichtig Prioritäten zu setzen.

Linda Lomelino´s cremiges Zitroneneis

Zitroneneis_2

Zutaten:

  • abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • 100 ml frisch gepresster Zitronensaft ( ca. 3 Zitronen)
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 200 ml Milch
  • 80 g Zucker

Zubereitung:

  1. Die Sahne zusammen mit der Zitronenschale und dem Zitronensaft in einen Schüssel geben. Milch und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Parallel dazu die Eigelbe in einer Schüssel leicht aufschlagen. Sind Milch und Zucker vollständig erhitzt, werden diese mit den Eiern in der Schüssel verquirlt.
  2. Die Masse zurück in den Topf geben und solange Rühren bis eine Temperatur von 80 Grad erreicht ist. Dabei sollte sie leicht eindicken.
  3. Diese Masse durch ein Sieb zur Zitronen-Sahne-Mischung geben. Alles gut verrühren und am besten eine Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Solltet Ihr im Besitz einer Eismaschine sein, dann benötigt die Masse ca. 40 Minuten zum Gefrieren.

 

zitroneneis 6

Und passend zum tollen Wetter nehmen wir jetzt unser Eis und machen es uns auf der Gartenliege gemütlich!

unterschrift-150x150

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn bitte

3 Kommentare

  • antworten
    Leena
    27. Juli 2016 at 17:23

    Oh, oh, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Toll, dass das Eis auch ohne Eismaschine funktioniert! Danke, für das tolle Rezept!

    LG, Leena

  • antworten
    Crafty Neighbours Club
    31. Juli 2016 at 11:38

    Oh Jenny, wie lecker!! Kein Sommer ohne Zitroneneis. Und dein Rezept hört sich
    so gut an, dass kann ich mir nicht entgehen lasse. Dankeschön.
    Allerliebste Sommergrüße von
    Evi

  • antworten
    Fee von fairy likes...
    2. August 2016 at 22:54

    Wir haben seit vergangener Woche eine Eismaschine und nun sauge ich Rezepte auf! Zitrone finde ich super und werde es sicher in den kommenden Wochen probieren… Ich muss nur schauen, dass ich nicht komplett ausraste und dann nach dem Sommer einen Personal Trainer brauche… ;-) Viele liebe Grüße, fee

  • Schreibe eine Antwort