So schmeckt der Sommer…| Lollipop-Eis mit Minze und Erdbeere

Über Pfingsten hatte ich Besuch. Aus der alten Heimat. Von einer meiner besten Freundinnen, die ich bereits seit der Ausbildung kenne. Und das ist schon ganz schön lange her. Da wollen wir jetzt mal lieber nicht so genau drüber nachdenken. Ist man nicht immer nur so alt, wie man sich fühlt? 🙂

Auf jeden Fall habe ich mich riesig auf Ihren Besuch gefreut und schon die ganze Woche über Pläne bezüglich der Wochenendgestaltung geschmiedet. Köln und Umgebung in quasi 72 Stunden. Eins hatte ich dabei jedoch nicht auf dem Schirm – Erdbeeren.

Neben dem ganzen Gepäck zaubert sie nämlich eine große Schale Erdbeeren hervor. Frisch vom Land und direkt vom Erzeuger. Herrlich! Und da für das Wochenende bestes Sommerwetter vorausgesagt wurde, kamen wir spontan auf die Idee aus den Früchtchen ein leckeres Eis zu machen. Eis schmeckt immer.

So haben wir kurzerhand einfach umdisponiert. Man muss auch Prioritäten setzen. Dom oder Eis? In diesem Fall eine sehr einfache Entscheidung: Eis natürlich.

Leckermäulchen aufgepasst! Hier kommt das Rezept:

Lollipop-Eis mit Minze und Erdbeeren

LollipopZutaten für 7 Eis am Stiel:

  • 350 g Mascarpone
  • 2 Teebeutel Pfefferminztee (die Geschmacksrichtung könnt Ihr aber auch individuell nach Euren Wünschen auswählen)
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Honig
  • 100 g Erdbeeren
  • 60 g Zucker
  • Lebensmittelfarbe (in unserem Fall pink und türkis)

Zubereitung:

1. In einem kleinen Topf das Wasser, die Teebeutel, den Zucker und 1 EL Honig aufkochen.

2. Den Tee 5 Minuten ziehen und anschließend abkühlen lassen.

3. Für die obere Schicht des Eis 150g Mascarpone mit 50 ml Tee vermischen und in den Eisformen füllen. Ca. 1 Stunde im Gefrierschrank anfrieren. (Wenn die Masse beginnt zu gefrieren den Eisstiel in das Eis stecken.)

4. Jetzt die Erdbeeren pürieren und mit 50 g Mascarpone verrühren. Je nach gewünschter Farbintensität kann noch etwas Lebensmittelfarbe hinzugegeben werden. Die zweite Schicht kann nun in die Förmchen gefüllt werden und wieder für ca. 1 Stunde ab in den Gefrierschrank.

5. Für die letzte Eisschicht werden wieder 150g Mascarpone mit 1 EL Honig und Lebensmittelfarbe nach Bedarf verrührt. Auch diese Masse kommt jetzt in die Förmchen und wartet noch etwa 1 Stunde im Gefrierschrank auf Ihren großen Auftritt.

Lollipop2Lollipop3In diesem Sinne: Ice Ice, Baby!! Lasst es Euch schmecken!!

unterschrift-150x150

6 Kommentare

  • antworten
    Sarah
    26. Mai 2015 at 10:59

    Wow, die sehen super aus. Da ist man aber auch eine Weile beschäftigt. Ich bin derzeit so im Eisfieber, dass ich unbedingt auch mal Eis am Stiel probieren muss.

    Liebste Grüße
    Sarah

    • antworten
      Jennifer
      26. Mai 2015 at 23:23

      Hallo Sarah,

      die meiste Zeit ist Wartezeit. Das Eis an sich ist wirklich schnell gemacht.
      Das wird auch nicht mein letztes selbstgemachtes Eis bleiben. Bin jetzt voll auf den Geschmack gekommen:-))

      Liebe Grüße
      Jenny

  • antworten
    Kirsten
    27. Mai 2015 at 13:00

    Wow, das Eis sieht ja mal so was von toll aus!!! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Kirsten

    • antworten
      Jennifer
      30. Mai 2015 at 7:41

      Hallo Kirsten,

      das ist wirklich kinderleicht und geht bis auf die Wartezeit wirklich flott;-)

      Bin gespannt, was Du zu dem Eis sagst! Du musst anschließend unbedingt berichten☺

      Liebe Grüße
      Jenny

  • antworten
    Jule vom Crafty Neighbours Club
    7. Juni 2016 at 8:44

    Das Eis sieht so lecker aus! Ich hab gleich mal euer Rezept gesichert und werde gleich mal einfrieren! Tolle Idee und die Farben sind mega! Auf einen kunterbunten Sommer! Herzliche Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

  • antworten
    Kitti
    10. Juli 2016 at 18:38

    Minze und Erdbeeren, yummi Kombination! Danke für die tolle und natürlich leckere Idee 🙂
    LG, Kitti

  • Schreibe eine Antwort