Taschen aus Schwimmflügel – Unser Stück Glück für “Kreativ für Kinder”

Endlich ist es soweit! In dieser Woche startete die große Aktion für “Kreativ für Kinder” für die Moni und Steffi von Decorize- Schmück dich glücklich im Mai aufgerufen hatten.

Für einen guten Zweck möchten wir mit 10 weiteren Blogs Kindern eine Freude machen und ein Stück selbstgemachtes Glück verschenken.

Jenny und ich haben lange überlegt, wie und vor allem mit was können wir uns an dieser Aktion beteiligen. Und haben darüber nachgedacht, was hat uns eigentlich als Kind Spaß gemacht? Und was verbinden wir ganz eindeutig mit Sommer? (Ja, spätestens seit dieser Woche ist ja auch der Sommer endlich wieder aus dem Urlaub zurück).

Wasser! Planschen! Ins Freibad, ans Meer oder an den Badesee gehen .. das wär`s jetzt!

Also, Thema gefunden! & da Jenny und ich als Kinder und Jugendliche richtige Wasserratten waren (sonst hätten wir die ständigen Trainingseinheiten im Schwimmbad und das damit verbundene „Kachelzählen“ wohl auch nie mitgemacht), sollte die DIY Idee etwas mit unseren Erinnerungen aus Kindertagen zu tun haben  – Taschen aus Schwimmflügel mussten her!

Ganz kinderleicht sind die Taschen aus orange-leuchtender Warnfarbe genäht. Das Material der Schwimmflügel läßt sich mit jeder Haushaltsnähmaschine einfach vernähen. Es bedarf auch keines Teflon-Nähfüßchens. Nur eine scharfe Schere und einen Reißverschluss, der die Breite des Schwimmflügels haben sollte.

Tasche aus Schwimmflügeln_1_rheinherztelbeLos geht`s:

Nehmt jeweils einen Schwimmflügel (ihr könnt somit aus einem Paar 2 Taschen herstellen) und zerschneidet diese so, dass ihr zwei längliche Stücke erhaltet. In dem Fall nur die beiden aufblasbaren Elemente der Schwimmflügel.

Näht nun als erstes den Reissverschluss an euren beiden Schwimmflügel-Hälften fest. Der Reissverschluss wird jeweils rechts auf rechts an den Oberstoff genäht.

Ihr seid schon fast fertig! Nach dem Einnähen des Reißverschlusses nur noch die Seiten- und Bodennaht verschließen. Hierzu einfach die beiden Oberseiten eurer Schwimmflügel aufeinanderheften und alle 3 Seiten vernähen. Aber Achtung: Den Reißverschluss zu 2/3 aufmachen, damit ihr später die Tasche durch die Öffnung wenden könnt.

Die überstehende Länge des Reisverschlusses könnt ihr jetzt einfach abschneiden!

Fertig ist eure neue Schwimmflügel-tasche!

tasche aus Schwimmflügeln_2_rheinherztelbe

Tasche aus Schwimmflügeln_3_rheinherztelbeDamit die Täschchen noch ein wenig aufgepeppt werden, haben wir an jede ein Stück Seil gespannt und dieses mit einem Seemanns-Knoten an den Ventilen befestigt! Nun können diese auch aufgehangen oder einfach nur daran getragen werden!

tasche aus Schwimmflügeln_4_rheinherztelbeEin weiterer Vorteil der Taschen ist, dass man diese aufgrund der Signalfarbe in jeder Tasche spielend wiederfindet und sich diese zudem für nasse Badeanzüge oder zur Aufbewahrung von Sonnencreme oder Duschgel perfekt eignen, da sie abwaschbar sind. Sollte mal etwas ausgelaufen sein, einfach ausspülen – fertig!

Gleiches gilt natürlich auch für die Verwendung als Mäppchen für Stifte & Co.

tasche aus Schwimmflügeln_5_rheinherztelbeWeitere tolle DIY-Ideen findet ihr in dieser Woche auf den folgenden Blogs:

Decorize

(↑dort ist auch erklärt, wie auch ihr an dieser Aktion teilnehmen könnt)

Crafty NeighboursClub

HappyHomeBlog

Frühstück bei Emma 

Hauptstadtpuppi 

Pheminific

Serendipity

Für die kleinen Herzen

mädchenmitherz

knightlyart

Ich wünsche euch einen grandiosen Start in dieses hochsommerliche Wochenende und genieße noch ein wenig Strandfeeling mit unserer neuen Schwimmflügel-Tasche!

Macht`s gut!

Rebekka-Unterschrift

 

 

4 Kommentare

  • antworten
    Steffi von Decorize
    3. Juli 2015 at 10:14

    Mega! Das muss ich sofort ausprobieren! Mist, heute schaff ich das nicht, denn morgen früh geht’s an die Ostsee – und das wäre so cool gewesen für den Strand-Schnickschnack! Aber für nächstes Mal. Und für Stifte – oder auch für Make-up, oder für… Ach tausend Ideen! Danke für diese Inspiration und Anleitung!!!!!!

  • antworten
    Jule
    5. Juli 2015 at 20:00

    Ihr Lieben, wir sind total begeistert. Claudia hat direkt ein Täschchen nachgenäht. Tolle Idee. Demnächst basteln wir mal zusammen. Ganz liebe Grüße von uns.

  • antworten
    Ines
    5. Juli 2015 at 20:38

    Genau DIE hätte ich am Wochenende am Strand gebrauchen können!! Ganz tolle Idee, gefällt mir richtig gut.
    Beim nächsten Flohmarkt oder Second Hand Laden werde ich nach Schwimmflügen Ausschau halten 🙂

    Liebe Grüße
    Ines

  • Schreibe eine Antwort