Ich bin dann mal weg …. | Städtetrip nach Kopenhagen

Wie lange habe ich meinem Mann in den Ohren gelegen, dass ich unbedingt mal nach Kopenhagen möchte?? Wie lange warte ich schon darauf, dass es endlich los geht?? Gefühlt eine Ewigkeit…aber morgen früh ist es endlich soweit!!

Neben meiner Schwester, die schon ganz oft in Dänemark Urlaub gemacht hat und immer von den Menschen, dem dänischen Design und den tollen kleinen Städten geschwärmt hat, ist sicher auch Inken Henze von Amalie loves Denmark nicht ganz unschuldig daran, dass ich unbedingt mal nach Kopenhagen wollte. Ihren Blog verfolge ich nun schon sehr lange und ich war von Anfang an begeistert von den tollen Bildern, den Kochrezepten und all Ihren Beiträgen rund um das Thema Dänemark. Da ist der Funke einfach übergesprungen! Ich glaube mit mir und Kopenhagen – das kann was ganz Großes werden! Wir zwei kennen uns zwar noch nicht persönlich – aber ich bin jetzt schon total verliebt!

Daher konnte ich mein Glück auch kaum fassen als ich gelesen habe, dass im August ein Buch zum Blog erscheinen wird. Denn zu  diesem Zeitpunkt war mein Flug bereits gebucht. Meine große Befürchtung war jedoch, dass ich es nicht mehr rechtzeitig vor meiner Abreise in den Händen halten würde! Aber es hat gepasst – und nun bin ich stolze Besitzerin des meiner Meinung nach besten Reiseführer Kopenhagens.

Kopenhagen3Seitdem ist diesen Buch Mein Kopenhagen meine allabendliche Bettlektüre und meinem Mann wird so langsam bewusst, auf was er sich da eigentlich eingelassen hat. Die Liste der Läden, die ich unbedingt besuchen möchte, ist jetzt schon meterlang und wächst stetig – und ich habe nicht vor auch nur einen davon auszulassen;-)) Ich mache mir auch gar keine Sorgen, dass ich das Pensum nicht schaffen könnte, denn in diesem Buch sind genaue Routen beschrieben, so dass man die Läden gar nicht verpassen und optimal „abarbeiten“ kann! Wer hat denn bitte schon jemals behauptet, dass ein Städetrip etwas mit Urlaub zu tun hat? …Na gut, vielleicht werde ich, bei guter Führung, um den Liebsten bei Laune zu halten, so nebenbei auch ihm mal den ein oder anderen Wunsch erfüllen! Aber wehe er übertreibt es 😉

Was mir im Augenblick noch etwas Sorgen bereitet ist das Wetter. Ich möchte ja gar keine 30 Grad! Ich bin schon froh, wenn es nicht regnet. Denn ich möchte mir auf jeden Fall auch einen Tag Fahrräder schnappen und durch die City cruisen. Im Gegensatz zu Köln in einer fahrradfreundlichen Stadt unterwegs zu sein und die Stadt auf dem Drahtesel zu erkunden ist sicher auch ein tolles Erlebnis. Auf diese Art und Weise lernt man eine Stadt und deren Lebensgefühl ganz anders kennen. Vor allem aber schafft man auch viel mehr und ist wesentlich flexibler.

So, und jetzt heißt es erst mal noch schnell Koffer packen, Akku und Ersatzakku der Kamera aufladen und die Vorfreude auf einen sicher ganz tollen Kurzurlaub geniessen. Natürlich werde ich Euch anschließend in einer ganz ausführlichen Foto-Love-Story von diesem Trip berichten!

Bis bald! Ha‘ det godt!

unterschrift

 

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort