Wir feiern Ostern | DIY Ideen für Ostereier

“Habt ihr Lust mit mir ein paar Ostereier zu begrasen?” Wenn man seine Freundinnen fragt, ob sie Lust auf einen Bastelnachmittag haben und ganz nebenbei von begrasten Ostereiern spricht, dann kann man sich sicher sein, ein paar runzelnde Stirnfalten betrachten zu können 🙂

“Was möchtest Du machen?”

“Na, Ostereier begrasen – das ist doch logisch”.

Begraste Ostereier

 

Denn als ich die Bastelanleitung der Firma Noch kreativ entdeckt habe, wollte ich auch unbedingt flauschige Ostereier gestalten. Es sieht in der Tat aus, als wäre eine dünne Grasoberfläche aufgetragen worden! Ganz wunderbar, was sich alles mit dem Zubehör für den Modelleisenbahnbau machen läßt! Hätte ich DAS als Kind schon gewußt, dann wäre bestimmt das ein oder andere Teilchen aus der HO-Bahn meines Vaters entfremdet worden. Dann hätte es keine Städte und Wälder auf Spanplatten gegeben, sondern geschmückte Kartonschachteln oder Schneelandschaften im Bücherregal!

Kleiner Tipp: Die Eier sollten schon am Vortag vorbereitet werden, damit die Oberfläche ausreichend Zeit zum Trocken hat. Wir haben die Ostereier mit Bändern, Hasenohren und Buchstabenschmuck verziert. Mit normalem Haushaltskleber hält alles ganz sicher.

Rheinherztelbe_DIY Idee Ostereier Rheinherztelbe_DIY Idee Ostereier Rheinherztelbe_DIY Idee Ostereier

Wie das mit dem Begrasen funktioniert? Eine ausführliche Bastelanleitung ist als Video verfügbar:

(Quelle: YouTube)

 

Ostereier mit Buchstabenschmuck

 

Als Sammlerin von jeder Menge Sprüche Postkarten, konnte ich natürlich nicht diesem Trend widerstehen. Mit Alleskleber lassen sich die Schmucksteine einfach befestigen. Rundherum mit einem Permanent – Marker entweder lustige Punkte tupfen oder aus etwas weißem und rosafarbenen Bastelkarton Hasenohren zuschneiden und am Ei befestigen. Damit die weißen Hasenohren auch auf das Ei geklebt werden können ca. 1,5 cm Klebefläche umklappen. Je stabiler der Karton ist, desto besser halten die Ohren. Schnell waren Statements wie “Happy Easter” und “Hey du Hase  – ab ins Nest” gefunden.

 

Ostereier mit Garnquaste

 

Eier ausblasen und gründlich mit Spülmittel reinigen. Die Quaste ist leicht hergestellt, in dem mit ausreichend Garn ein Gabelkopf umwickelt wird. Vor dem Abziehen der Schlaufe einen Faden auf einer Seite der Quaste durchführen. Dieser dient als Haltefaden. Die Quaste abziehen und das Garn langziehen. Das untere Ende durchschneiden.

Den Haltefaden an einem Streichholz festbinden und durch das Loch an der dickeren Eiseite im Inneren befestigen. Das Ei mit goldfarbenen Punkten verzieren.

Es macht doch einfach so viel Spaß gemeinsam zu basteln, dass wir gar nicht die Zeit bemerkt haben. Im Nu waren etliche Stunden verflogen  – und wir hatten, jeder für sich, die schönsten Osterideen für uns umgesetzt.

Was sind eure absoluten Ostereier-Basteltricks? Wie verschönert ihr euch das Heim?

Ich bin gespannt auf eure Ideen,

habt einen wunderbaren Start in dieses Wochenende.

 

5 Kommentare

  • antworten
    Smillas Wohngefühl
    31. März 2017 at 7:42

    Wow, das sind ja tolle Ideen!
    Gefärbte Eier gibts bei mir tatsächlich nur zum Essen beim Osterbrunch….
    Ansonsten giess ich gern welche aus Beton und setze sie in ein kleines Moosnest. Noch ein paar schlichte Gänseeier mit einigen Federn in eine grosse Glasschale…..das war’s auch schon fast mit der Osterdeko.
    Aber diese begrasten Eier würden mich schon reizen…..
    Liebe Grüße
    Smilla

    • antworten
      Rebekka
      2. April 2017 at 11:43

      Liebe Smilla,

      in diesem Jahr sollte es bei uns unbedingt mal etwas farbenfroheres sein 🙂 Sonst sind wir ja auch eher auf dem weiß-naturtöne-Trip! Aber Gänseeier haben wir noch nie verwendet… eine tolle Idee für das kommende Jahr!

      Wir wünschen Dir einen wundervollen Sonntag,
      Rebekka

  • antworten
    sophia
    31. März 2017 at 12:12

    was für tolle Eier ihr da gezaubert habt ! musste auch erstmal grübeln, als ich begraste Ostereier gelesen habe- jetzt ist mir alles klar :-)- mir gefallen aber alle Eier gut !!

    love und euch ein schönes WE !
    sophia

    • antworten
      Rebekka
      2. April 2017 at 11:46

      Danke liebe Sophia 🙂 Mal schauen, was wir dieses Jahr noch alles begrasen 😉 Die flauschigen Eier waren unsere Nummer 1 !

      Ganz liebe Grüße senden wir Dir,
      Rebekka

  • antworten
    Ullla
    3. April 2017 at 12:26

    Die begraste Ostereier sind ein echter Hingucker. Leider fällt bei uns Ostern unter den Tisch, da wir keine Küche haben :-(.
    Herzlichst Ulla

  • Schreibe eine Antwort

    *