Für Spätzünder | Last Minute DIY Adventsschmuck

Thanksgiving und die Vorweihnachtszeit in New York haben uns wirklich in ihren Bann gezogen!

Es war ein wunderschöner Urlaub mit vielen unvergesslichen Momenten. Jetzt gilt es die 500 Bilder zu sichten 🙂 Ach herrlich – so viel schon einmal vorab: wir möchten unbedingt wieder nach New York! Vielleicht nicht im nächsten oder übernächsten Jahr, aber wenn… dann reisen wir im Frühjahr oder im Spätsommer, denn die Kälte in New York ist uns in die Knochen gezogen! Bilder und Tipps von der Reise folgen in den kommenden Wochen! Versprochen!

Aber nach dem Überfluss an bunten Lichtern und Weihnachtsbeleuchtung der Metropole wollte ich in diesem Jahr unbedingt einen eher reduzierten Adventsschmuck in den klassischen Farben weiß – rot – grün mit etwas Tannengrün und Moos. Und da wir erst am vergangenen Freitag aus dem Urlaub zurückgekehrt sind, blieben für die Vorbereitung auf den ersten Advent auch nur 20 Minuten 😉

Last Minute DIY Idee: Adventsschmuck mit Tassen und Metallringen

adventsschmuck_diy_klassisch_2_rheinherztelbeadventsschmuck_diy_klassisch_rheinherztelbe_1

Für unseren Adventsschmuck habe ich die folgenden Utensilien besorgt:

  1. Die Tassen mit Moos befüllen und mit Tannenbäumen sowie Steckpilzen schmücken. Eine Kerze drapieren – fertig!
  2. Den Metallring nach Belieben mit Moos und roten Beeren verzieren. Diese werden mit Basteldraht am Metallring befestigt. Mit Tannengrün ergänzen. Mittig den Kerzenbaumhalter am Metallring anklemmen. Mit etwas Heißkleber einen Tannenbaum fixieren und eine entsprechende Kerze in die Halterung setzen.

adventsschmuck_klassisch_diy_3_rheinherztelbeadventsschmuck_klassisch_4_diy_rheinherztelbe

Mir gefällt in diesem Jahr unsere Adventsdeko richtig gut und mal schauen, vielleicht werde ich dann bis zum 4. Advent 4 Tassen gefüllt bei uns auf dem Wohnzimmertisch stehen haben! Ganz so wie es passt  – und ohne viel Stress!

Einen wunderbaren Dienstag,

Rebekka-Unterschrift

 

 

 

Wir verlinken diese DIY Idee gerne auch bei den Kreativas , Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und dem Creadienstag!

14 Kommentare

  • antworten
    Claudia
    29. November 2016 at 8:39

    Das ist aber eine schöne Idee! Gefällt mir richtig gut!
    Lg Claudia

    • antworten
      Rebekka
      29. November 2016 at 21:39

      Liebe Claudia,

      ganz herzlichen Dank! Ich freu mich riesig <3

      LG
      Rebekka

  • antworten
    Ulla
    29. November 2016 at 10:32

    Sehr hübsch und sieht so gar nicht nach last minute aus 😉
    Herzlichst Ulla

    • antworten
      Rebekka
      29. November 2016 at 21:42

      Liebe Ulla,

      bis auf das Moos,die Tannenzweige und die Tassen habe ich die restlichen Materialien schon eine ganze Weile bei mir beherbergt, aber leider nie verbastelt! Erst auf die letzte Minute …

      Herzliche Grüße an Dich,
      Rebekka

  • antworten
    Fröken Su
    29. November 2016 at 13:14

    Liebe Rebecca,
    Das sieht aber total nett aus…und so gar nicht nach Last-Minute. Sondern wohl durchdacht.
    Liebe Grüße
    Susanne

    • antworten
      Rebekka
      29. November 2016 at 21:43

      Liebe Susanne,

      ganz lieben Dank <3! Ich freu mich über dein Kompliment! Die Idee schwirrte in der Tat schon eine ganze Weile in meinem Kopf! 🙂 Aber an der Umsetzung hat es bis zuletzt gemangelt.

      Liebe Grüße an Dich,
      Rebekka

  • antworten
    Frau Hamburg
    29. November 2016 at 17:41

    Ach Rebekka !!! Was für ein toller Kranz und die niedliche Idee mit den Tassen <3 so süß !!! Das sieht tatsächlich nicht nach Last Minute aus, sondern nach einer richtig kreativen Idee :-))
    Sehr sehr hübsch !

    Herzliche Grüße,
    Frau Hamburg

    • antworten
      Rebekka
      29. November 2016 at 21:45

      Danke für deinen lieben Worte! Und Danke für deinen stetigen kreativen Input! Auch wenn ich am Fröbelstern falten gänzlich verzweifelt bin!

      Herzlichste Grüße,
      Rebekka

  • antworten
    Evi vom Crafty Neighbours Club
    29. November 2016 at 19:16

    Ach, die „Last Minute“ Ideen sind doch oftmals die beste, oder?
    Die Tassen sind auf jeden Fall richtig schön.
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche
    Evi

    • antworten
      Rebekka
      29. November 2016 at 21:47

      Liebe Evi,

      manchmal muss man auch zu seinem Glück gezwungen werden 😉 Und als ich die süßen Tassen gefunden hatte, war die Umsetzung sonnenklar! Manchmal braucht es dann doch einen kleinen Anstupser !

      Ich wünsche Dir auch eine wunderbare Woche,
      liebe Grüße,
      Rebekka

  • antworten
    claudia
    29. November 2016 at 22:06

    Die sind ja total süß.
    Liebe Grüße Claudia

  • antworten
    Smillas Wohngefühl
    30. November 2016 at 7:52

    Hallo Ihr Zwei,
    das ist ja ne total süsse Idee.
    Würde super in unsere winzige Küche passen, wo zur Zeit noch gar nix dekoriert ist.
    Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Smilla

  • antworten
    Kim
    5. Dezember 2016 at 6:32

    Ach wie süß, das sieht ja toll aus :-)! Die Idee ist richtig schön und ich bin total verliebt in die Tasse!! Ich find’s super!!! Habt eine schöne Woche! Ganz liebe Grüße, Kim

  • Schreibe eine Antwort

    *