Schnee küsst Himbeer-Cheesecake-Smoothie ❤️

Als wir am Freitag nachmittag in Hamburg losgefahren sind, ahnten wir noch nichts davon, das sich die Welt nördlich des Nord-Ostsee-Kanals in ein WinterWonderland verwandelt hatte. Mit großen Augen staunten wir nicht schlecht, welche Schneemassen dort lagen und aufgrund der Kälte auch blieben….

himbeer_4_rheinherztelbe Himbeer_3_rheinherztelbe

Und das alles auch noch belohnt, zwischendurch immer wieder mit allerschönstem Sonnenschein! Also, nix wie raus und lange Spaziergänge durch den Schnee gemacht! Und wie es sich so für den perfekten Wintertag gehört, völlig durchgefroren am Nachmittag den Kamin angemacht und in den Neueroberungen aus den hiesigen Bücher-und Zeitschriftenläden geblättert.

Kennt ihr das auch? Wenn man sich die wunderschönen Bildern in den Büchern ansieht & man gedanklich schon mal seine kompletten Vorräte durchgeht, um zu überlegen, was man denn als erstes nachkochen bzw. -backen wird…

(Danke liebe Virginia Horstmann für das tolle Buch „Frühstücksglück“, leicht abgewandelt daraus das folgende Rezept)

Kurz entschlossen war der perfekte Smoothie gefunden für den nächsten Morgen… Himbeer-Cheesecake-Smoothie -versüßt mit Amarettini-

(zum Supermarkt musste ich dann aber trotzdem noch, denn auf Himbeer-Verlangen war ich nicht eingestellt..)

himbeer_1_rheinherztelbe

Zutaten für 2 Gläser à 250 ml

  • 100g Frischkäse
  • 180ml fettarme Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20g Zucker
  • 125g frische Himbeeren (die ihr allerdings für ein paar Stunden ins Gefrierfach legen solltet)
  • 1/4 Banane
  • 15 Amarettinis

Ganz zauberleicht die Zubereitung:

1.) den Frischkäse mit Milch und Zucker vermengen (aus Mangel an einem Standmixer, habe ich alles mit einem Handmixer aufgeschlagen)

2.) Die Früchte und zerstoßenen Amarettinis hinzugeben und alles solange mixen, bis der Smoothie eine schöne schaumige Konsistenz hat.

3.) Jetzt nur noch in Gläser füllen… und alle am Frühstückstisch überraschen…. 🙂

himbeer_2_rheinherzteelbe

…funktioniert mit diesem tollen Himbeer-Cheesecake-Smoothie übrigens ganz kinderleicht. Und nebenbei kann man ja auch immer mal wieder fallen lassen, wie sehr man sich doch zum nächsten Geburtstag einen Standmixer wünscht, weil dieser wirklich unverzichtbar in jeder Küche stehen muss! Dumm-di dummdidumm… Blöd nur, wenn dann das Argument kommt… „ich erinnere dich nur an den Entsafter, der auch unbedingt angeschafft werden mußte“ -> tja, da kann ich jetzt gerade nix entgegenhalten… aber vielleicht, wenn es jetzt jeden Sonntag einen leckeren Shake für den Herzensmann gibt? Oder vielleicht sollte ich dann doch mal den Entsafter aus dem Winterschlaf holen 🙂

Habt ihr auch Küchengeräte, die unbedingt angeschafft werden mussten und dann nur 1x benutzt wurden?

Ich wünsch euch einen zauberhaften Tag!

Rebekka-Unterschrift

 

 

 

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort

*