Schwesterherz-Wochenende – komm ich zeig Dir die Welt!

Nun ja, die Welt war jetzt ein bißchen (ein klitzekleines bißchen) zu hoch gegriffen! Aber ich habe mich schon Tage vorher wieder darauf gefreut mein Schwesterherz wiederzusehen.

Ok-Kritiker würden jetzt sagen… also jetzt tu mal nicht so, als ob ich euch nicht sowieso alle Naselang trefft… ich finde nicht und die Abstände sind immer zu lang (weshalb die Begrüßung und der Abschied jedesmal tränenreich ausfällt!) Was wir beide stets zu verbergen versuchen! Aber ab nun… ich steh dazu!

Am Freitag ging es dann mit dem HKX abends nach Köln – ich finde der HKX ist wirklich eine günstige Alternative um nach Köln zu reisen, denn mit knapp 4 Stunden Reisezeit ist die Fahrtzeit ebenso lang wie mit der Deutschen Bahn, dafür spart man aber gewaltig! & das ist auch gut so, denn Jenny hat mir so schöne Ecken in Düsseldorf und Köln gezeigt, das ich das Geld besser in andere Dinge investieren konnte.

Leider habe ich nicht all die schönen Momente mit der Kamera festgehalten (aber zumindest einen kleinen Teil) manches kann ich nur in Worten wiedergeben:

in chronologischer Reihenfolge…

  • einen wunderschönen Tapas  – Abend gehabt (ich liebe eure Küche- ich könnte dort Abend stundenlang sitzen, weil es so gemütlich ist)
  • Samstags – Ausflug nach Düsseldorf-Flingern (Jenny hatte ja bereits über diesen tollen Stadtteil berichtet – ich kann das nur bestätigen)
  • lauter schöne Dinge dort gekauft, u.a.
  • bei UNTERHALTUNG Lieblingsstücke: eine Ankerkerze, Ahoi Hamburg Aufkleber, „Go with your heart“-Postkarte
  • bei Stadt.Land.Stil: ein tolles Holzschild „Beach House“  -das werde ich euch demnächst zeigen, wenn ich den passenden Platz gefunden habe
  • in der Sonne einen Kaffee getrunken bei Oma Erika
  • zurück nach Köln gefahren
  • bewundernd gedacht, wow wie findet man sich bloß bei diesen vielen Autobahnen zurecht
  • auch endlich mal das Geschäft HOW WE LIVE in Köln besucht (ich hatte auf so vielen Blogs bereits von dem Laden gelesen und wollte unbedingt selbst mal hin… ehrlich gesagt bin ich froh, das dieses Geschäft nicht wie bei Jenny direkt bei mir um`s Eck ist.. ich könnte mein Gehalt gleich direkt dorthin überweisen)
  • nun gut, wahrscheinlich müßten sie sich meine erarbeiteten Piepen teilen mit SIEBTER HIMMEL im Belgischen Viertel (es war schwerlich mich wieder aus diesem Buch-und DesignShop herauszubekommen – gibt es keine Expansionspläne nach Hamburg??? ich würd ne Petition starten 🙂 )
  • mitgenommen hab ich: Kissenkult von Yvonne Jahnke, Taschen für jedes Beutelschema von Amanda McKittrick, Der Ursprung des Bösen von Jean-Christophe Grangé
  • mit Schwesterherz den SUPERMARKT besucht (so schade das es so stark geregnet hat, denn die Aussteller hatten sich wirklich viel Mühe gegeben)
  • abends wieder in der Küche gesessen und Jennys Kissen zugeschnitten (welches bestimmt bis zu meinem nächsten Köln Besuch fertig ist – versprochen)
  • Sonntag morgen den tollen Brötchen-Bring-Dienst genossen
  • nach Bad Münstereifel ins City Outlet gefahren
  • überrascht gewesen wie viel dort los war und wie schön die Stadt ist! (Das Shopping Angebot war mäßig, aber der Gang auf der Stadtmauer toll!)
  • wieder zurück nach Köln gedüst und in letzter Minute wieder den HKX erreicht!

Schwesterherz1_rheinherztelbe

Schwesterherz2_rheinherztelbe.de

Schwesterherz3_rheinherztelbe.de

Schwesterherz4_rheinherztelbe

Schwesterherz5_rheinherztelbe.de

Liebe Jenny, herzlichen Dank für das entspannte Wochenende. Ich hoffe, ich kann mich demnächst in Hamburg revanchieren und dir auch neue Ecken zeigen…

Übrigens an alle Hamburger… es gibt den super schönen Laden UNTERHALTUNG Lieblingsstücke auch im Lehmweg 34, sogar mit Café. Da war ich zwar noch nicht, das steht aber definitiv auf meiner Liste.

Lange war ich auch schon nicht mehr in Altona… Jenny.. zieh die Laufschuhe an!

Gibt es Tipps eurerseits wo wir unbedingt mal hinsollten? Vielleicht ein kleines Café oder Restaurant?

Ich probier`s gerne aus!

Rebekka

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar

  • antworten
    Jenny
    28. August 2014 at 22:48

    Auja! In Altona waren wir schon lange nicht mehr! Ich bin schon sehr gespannt auf die Ziele, die Du heraus suchen wirst!
    LG, Jenny

  • Schreibe eine Antwort

    *